Montag, 17. September 2018

Bordeaux 1995 - jetzt in toller Genussreife

Glücklich, wer gute 98er, 96er und 95er Bordeaux im Keller hat. Diese Jahrgänge sind wirklich gut gelungen und jetzt in einer optimalen Genussphase. Heute im Glas:

Bordeaux www.bona-aestimare.ch
Château La Grave à Pomerol 1995 - Pomerol AOC - Bordeaux - Frankreich

Ein dunkles Rubinrot mit hellem Rand, der eine schöne Merlot-Reife anzeigt. Der Wein mit einigem Depot. Den Wein einige Zeit aufrecht stehen lassen und vorsichtig dekantieren.

Im Bouquet zeigen sich schöne reife, warme Herbstnoten. Süssholz, Tabak, schöne Heu- und Strohnoten, reife schwarze Beeren. Im Gaumen eine angenehme Frucht mit guter Struktur und einer stützenden Säure. Der gereifte Bordeaux wirkt gereift und doch frisch. Wirklich schön zu geniessen. 17.5+/20 BAP - jetzt bis 2020.

Weinselektionen by und exzellente  Bordeaux 2006  bei  Bona aestimare

Sonntag, 9. September 2018

Alentejo - Charakterweine aus dem Süden Portugals

bona-aestimare.ch
Der Alentejo - portugiesisch für jenseits des Flusses Tejo - ist eine Region im Süden Portugals. Die Region hat eine Fläche von 26'931  km² mit einer Bevölkerung von 530'000.

Alentejo www.bona-aestimare.ch
Die sanft hügelige Alentejo-Ebene südlich und östlich von Lissabon erstreckt über einen Drittel Portugals. Die weitläufige Landschaft zeigt sich mit riesigen Getreide-feldern. Und hier wächst auch ein grosser Teil der portugiesischen Korkeichen.

Der Alentejo ist auch eine vielversprechende portugiesische Weinbauregion.

Wein Alentejo bona-aestimare.ch
Es werden viele autochthone Rebsorten, solche die eben praktisch nur in Portugal vorkommen.

Es werden Weissweine aus den Rebsorten Antao Vaz, Arinto und Roupeiro gekeltert.

Bei den Rotweinen finden wir interessante Weine aus Alfrocheiro, Trincadeira, Tinta Caiada, Alicante Bouchet, Aragonez.

Lernen Sie einige dieser Traubensorten und ein paar der ausgezeichneten Weine Portugals kennen.

Terras de Alter gute-weine.ch
Am Wine & Dine im Oktober Hotel Engel Wädenswil am   Freitag, 5. Oktober 2018 geniessen Sie von 18.30 bis 21.30 Uhr ein feines 3-Gang-Menü und einige ausgesuchte Weine aus dem Alentejo. Und das zum Genusspreis von CHF 69.50 für Menü, Weine, Wasser und Kaffee. Limitierte Teilnehmerzahl.

Anmelden       Hotel Engel

Telefon   044 780 00 11       Mail   office @ engel-waedenswil.ch

Andreas Peter führt durch einen interessanten Weinabend. Das Wine & Dine Erlebnis findet immer am ersten Freitag des Monats statt. Hier die weitern  Daten und Themen

Engel Wine & Dine


Und hier noch das ausgezeichnete Menu aus der Küche des

Hotel Restaurant Engel

Essen vom Feinsten begleitet von ausgezeichneten Weinen
von Portugal aus dem Alentejo.



Weinselektionen by Bona aestimare

Samstag, 8. September 2018

Ausflug nach Bandol: eine tolle 2006er Weinreise

Wein Frankreich bona-aestimare.ch
Natürlich, Bandol - zweitälteste AOC Frankreichs - gehört mit seinen ausgezeichneten Weinen aus Mourvèdre immer wieder zu meinen Favoriten. Aber reifen müssen sie schon. Der Mourvèdre verlangt Reife, viele Jahre davon.

Das Weingebiet mit viel Sonne und tiefen Erträgen. Nebst der Hauptrebsorte Mourvèdre sind bei den Rotweinen Carignan, Grenache, Cinsault und Syrah in kleineren Anteilen zugelassen. Der Ausbau der Weine erfolgt meist über längere Zeit im grossen Holzfass.

www.gute-weine.ch
Ein Abend mit lieben Freunden und eine kleine Horizontale. Vier Mal Bandol AOC aus dem grossen Jahrgang - vermutlich in einer ersten Reife?

Domaine du Gros' Noré 2006 - Bandol AOC - Provence - Frankreich

Die Domaine du Gros' Noré assembliert den Rotwein aus rund 75% Mourvèdre, 10% Cinsault, 10% Grenache und 5% Carignan. Die Reblagen mit Südausrichtung bringen 15° in die Flasche. Kraftvoll, dicht, viel Brombeeren, schwarze Kirschen. 17.5/20 BAP - jetzt bis 2023.

www.bona-aestimare.ch
Château de La Noblesse 2006 - Bandol AOC - Provence - Frankreich

Château de La Noblesse macht den Rotwein aus 95% Mouvèdre und 5% Grenache aus 40-jährigen Reben. Die Reblagen sind nach Osten ausgerichtet und daher etwas "kühler". Der Wein mit 13° angenehm balanciert. Der Slogan  "Noblesse Oblige" - da kommt ein vollmundiger, dichter, runder und eleganter Bandol ins Glas. Die Winzerin und Oenologien Agnès Gaussen füllt ihre Bandol in die etwas leichtere Variante der Bordeaux-Flaschen ab, dies aus ökologischen Gründen.

Toller Wein - gefällt immer wieder gut. 18+/20 - jetzt bis 2025.

www.gute-weine.ch
Château Jean-Pierre Gaussen - Longue Garde 2006 -
Bandol AOC - Provence - Frankreich


Das Nachbarweingut von Noblesse - Château Jean-Pierre Gaussen - hat im Jahr 2006 die Spezialcuvée Longue Garde gemacht. Der Rotwein wird aus 95% Mouvèdre und 5% Grenache ausgebaut. Der Wein mit viel Holz-, Harz und Teernoten, Fruchtextrakt mit Brombeeren, Pflaumen und Gewürzen zeigt sich viskos.

Ein dichter, vollmundiger grosser Bandol, der noch viele Jahre reifen mag. Tolle Länge. 18-18.5/20 BAP - jetzt bis 2025.

www.bona-aestimare.ch
Domaine Le Galantin -
Longue Garde 2006 -
Bandol AOC - Provence - Frankreich


Der Longue-Garde der Domaine Le Galantin wurde mit 98% Mouvèdre und 2% Grenache gemacht. Die Rebstöcke sind vierzig Jahre alt und geernet wird von Hand mit sehr niedrigen Erträgen. Le Galantin gehört immer wieder zu meinen Lieblingsweinen. Ein schönes Granatrot mit helleren Reifezeichen. Der Wein enorm dicht, ausgewogen, rund. Da stimmt die Balance, die Aromen, die Frucht. Schöne reife Brombeeren, dunkle Schokolade und Kaffeenoten. Grosser Wein, der viel Freude macht. 19/20 BAP - jetzt bis 2025.

Eine schöne Selektion von sehr guten Bandol-Weinen. Alle schön in einer schönen Genussphase und die werden noch feiner mit der Flaschenlagerung. Bandol - ist toll!

Weine aus Frankreich bei und Weinselektionen by Bona aestimare

Mittwoch, 5. September 2018

Schon lange nicht mehr gehabt: Bergerac

Ein Geschenk von lieben Freunden. Bergerac - schon lange nicht mehr im Glas gehabt.

Bergerac, die Region unweit von Bordeaux geniesst nicht die gleiche Berühmtheit und steht wohl etwas im Schatten einer der weltweit wichtigsten Weinbaugebiete. Und doch haben genau die wenig bekannten Gebiete immer wieder interessante Trouvaillen zu bieten. Ich bin gespannt.

Heute im Glas von der Domaine de l'Ancienne Cure:

Wein Frankreich bona-aestimare.ch
Domaine de l'Ancienne Cure - L'Abbaye Rouge 2015 - Bergerac AOC - Frankreich

Der biologisch angebaute und zertifizierte Wein ist eine Assemblage aus 65% Merlot, 20% Cabernet Sauvignon und 15% Malbec. Der Wein wird in Barriques ausgebaut. 20% ist neues Holz und 80% in Zweitbelegung.

Die Farbe ein dichtes, dunkles Purpurrot mit violett-schwarzem Kern. Im Bouquet viel Frucht, reife Brombeeren, Grafit, feinpfeffrige und rauchige Noten. Im Gaumen wieder fruchtig im Antrunk. Brombeeren, Pflaumen, würzig weisspfeffrige Noten. Mit Luft kommt der Malbec in den Vordergrund. Loorbeer, Cassis, Lakritze, Holdunder, Kräuter. Eine angenehme Fruchtsüsse mit Tiefe. Die Tannine sind recht fein geschliffen, brauchen aber noch Reife.

Wieder einmal zeigen die Franzosen, dass sie gute Weine machen.

Der Bergerac, ein genussvoller Wein mit viel Frucht, der noch ein wenig reifen darf. 17.5/20 BAP - am Anfang der Trinkreife bis 2022.

Gute Weine aus Frankreich und Weinselektionen by Bona aestimare

Montag, 3. September 2018

Für einmal wieder die Gunst für die Kunst

www.bona-aestimare.ch
Im täglichen Leben vom Feinen ...
Feiern mit besten Weinen

Und für's Schöne die Gunst ...
für ausgezeichnete Kunst.

Ich freue mich jetzt schon auf die Werkschau im Waschhaus Furthof.

www.bona-aestimare.ch
Die Geschichte?

Werner Eggenberger zeigt in der Ausstellung tolle Bilder. Aquarelle, Gemälde verschiedenster Stilrichtungen.

Daniel Müller präsentiert eine Palette seiner Kunstwerke seines Schaffens als Steinhauer.

Seine Steinbücher "lese" ich täglich mit Freude und Genuss.

Kunst Kultur Wein bona-aestimare.ch

Die Ausstellung ist geöffnet von Freitag bis Sonntag 7./8./9. September 2018 von 11 bis 20 Uhr.

Die Details zu der Ausstellung hier im Bild:

Freude an Kunst und Weinselektionen by

Bona aestimare

Freitag, 31. August 2018

Meyney 1995 - genussvoll und immer noch jung

Was mag ich doch gute Bordeaux. Und immer wieder gebe ich gerne die Empfehlung:

Reifen lassen!!!

(W)ein Geheimtipp: Bordeaux 1995 / 1996 / 1998 jetzt in einer tollen Genussphase. Aber die guten Weine durchaus immer noch jung mit viel Potenzial. Also - jetzt kein Geheim-Wein-Tipp mehr. Und einmal mehr die Erfahrung. Ich pflücke aus dem Regal im Keller:

Château Meyney 1995 - Cru Bourgeois - Saint Estèphe AOC - Bordeaux - Frankreich

Bordeaux 2006 bona-aestimare.ch
Pardon, noch einmal ein kleiner Geheimtipp. Meyney, Cru Bourgeois mit Gemeinde-Appellation ist ein "blinder" Kauf. Aber nur wenn Du warten kannst. Die Weine von St. Estèphe sind im Bordeaux wohl diejenigen, die am meisten Reife brauchen.

Der 95er im Glas mit einem jugendlich anmutenden Purpurrot. Das Bouquet - Bordeaux-Parfum. Im Gaumen viel Frucht, Cassis, schwarze Holunder, Lakritze, Tabak, Gewürze. Die Flasche zeigt viel Stoff und Depot. Vorsichtig einschenken oder dekantieren. Ein toller Genusswert. 18.5+/20 BAP - jetzt geniessen bis 2023.

Bordeaux bei und Weinselektionen by Bona aestimare

Dienstag, 28. August 2018

Quinta do Sagrado 2015 - kühler Rotwein aus dem Douro

Wein Portugal www.bona-aestimare.ch
Aus dem Douro Tal auf rund 420 Meter über Meer angebaut kommt der fruchtige Rotwein:

Quinta do Sagrado - Sagrado 2015 -
Douro DOC - Portugal


Der Rotwein aus den autochthonen Rebsorten Touriga Franca, Touriga Nacional, Tinta Roriz, Tinto Cao und Tinta Amarela zeigt angenehme 13.5° Volumen.

Die Farbe ein dichtes Purpurrot mit violett-schwarzen Kern. Im Bouquet Pflaumen, schwarze Beeren, Veilchennoten. Im Gaumen vollmundig, frisch, rund. Wieder ein schönes Fruchtspiel mit Pflaumen, schwarzen Beeren, würzige Noten. Die Tannine recht gut eingebunden.

Ein gut gelungener Alltagswein.
17-17.5/20 BAP - jetzt bis 2021.

Eine erfreuliche Entdeckung für nur - CHF 16.50            Probieren - Bestellen

Weinselektionen by Bona aestimare

Himmlische Genüsse im Engel

Hotel Engel Wein www.bona-aestimare.ch
Zugegeben: der Engel ist eines  meiner Lieblingsrestaurants. Gut, sehr gut. Da gehe ich einfach gerne hin, immer wieder.

Schönes Ambiente, eine ausgezeichnete Küche und freundlich, aufmerksamer Service.

Natürlich macht Bona darum auch gerne im Engel die Wein-Degustationen. Und ebenso das Gourmet Wine & Dine.

Und weil es immer so gut ist, haben der sympathische Leiter und kompetente Küchenchef des Engel, Ilidio Ramires, und ich eine Wine & Dine Serie angedacht.

Einfach zu merken und im Kalender zu reservieren. Immer am ersten Freitag des Monats heisst es: Himmlische Weine im Engel.

Der erste Abend ist schon bald am Freitag, 7. September 2018  mit einem ausgezeichneten Menu und dem Thema

Wein Languedoc

Dass Ilidio Ramires sicher ein gutes Menü zusammenstellt, habe ich angenommen, geahnt, gewusst.

Das Menü - im Inserat des Wädenswiler Anzeiger - hat mich dann geradezu hingerissen. Ein Angebot absolut vom Feinsten und begleitet von ausgezeichneten Weinen der Domaine Guizard. Das wird gut, sehr gut.

Dabei sein - Anmelden     Hotel Engel

Telefon  044 780 00 11      Mail  office @ engel-waedenswil.ch

Weinselektionen by Bona aestimare

Sonntag, 26. August 2018

Grossartige Spezialität aus der Toscana: Foglia Tonda von Mannucci Droandi

Foglia Tonda bona-aestimare.ch
Roberto Droandi von Mannucci Droandi erweckt seit Jahren längst vergessene Rebsorten wieder zum Leben. So baut er in Kleinstproduktion auch die alte autochthone Rebsorte Foglia Tonda an. Die schöne romantisch antike Etikette widmet Roberto seiner Grossmutter. Mannucci Droandi war der erste Produzent, der diese vergessene Rebsorte wieder in die Flasche gebracht hat.

Mannucci Droandi bona-aestimare.ch
Foglia Tonda ist eine uralte Rebsorte, welche in der Provinz Siena im 18. Jahrhundert das erste Mal erwähnt wurde. Mannucci Droandi baut diese sorgfältig an und macht einen Wein mit Ausbau in Barrique in Zweit- und Drittbelegung während 14 Monaten. Nach drei weiteren Monate Flaschenreife kommt der Wein in den Verkauf. Jetzt der aktuelle Jahrgang in der Degustation.

Mannucci Droandi -
Foglia Tonda 2015 – Toscana IGT -
Toscana – Italien
 

Rotwein aus der autochthonen  Rebsorte Foglia Tonda. Die Trauben werden biologisch angebaut und der Wein ist Biologisch zertifiziert.

Die Farbe zeigt ein helles, strahlendes Granatrot im Glas. Das Bouquet vielschichtig und komplex. Da zeigen sich florale Aromen, rote und schwarze Beeren, warme Spätsommernoten von frischem Heu, Schokolade. Im Gaumen ist der Foglia Tonda vollmundig, rund, elegant und weich. Die Tannine sind da und gut eingebunden. Von der Struktur her ein ganz ausgezeichneter Wein der mit Luft oder einer Karaffe jetzt schon zugänglich ist aber auch noch viele Jahre Potenzial hat. 18.5/20 BAP – jetzt bis 2025.

Weinselektionen by Bona aestimare

Freitag, 24. August 2018

Cos 1994 - Surprise. Und was für Eine!

Jahrgang 1994 - nicht gross. Cos d'Estournel durchaus gross. Diese Kombination und den 94er hatte ich schon einige Male im Glas. Immer gut, aber durchaus nicht jede Flasche auf dem gleichen Niveau. Mal 17+, mal bis 18+. Und wieder einmal eine Flasche vom Keller ins Glas.

Bordeaux www.bona-aestimare
Château Cos d'Estournel 1994 - Saint-Estèphe AOC - Bordeaux - Frankreich

Der Wein mit einem dunklen Purpurrot, wirkt immer noch jugendlich. Das Boquet öffnet sich schon kurz nach dem Aufmachen der Flasche sehr schön. Viel Bordeaux-Parfum. Viel Frucht, reife Brombeeren, schwarze Kirschen. Süsse Gewürznoten, Mahagoni, Tabaknoten umschmeicheln die Nase. Im Gaumen wiederum viel Frucht mit schwarzen Beeren, Kirschen. Der Bordeaux hat viel Depot. Vorsichtig ausschenken oder dekantieren.

Sicher eine sehr positive Überraschung. Der Cos in Bestform. Eine der schönsten Flaschen Cos 1994, die ich schon genossen habe.

Grosse Freude und auf dem Niveau von 18.5+/20 BAP - jetzt geniessen bis 2022.

Cos - ein wirklich guter Wein. Und als erfreulichen Nebeneffekt hat er mir doch vor Jahren eine gefreute Weinfreundschaft mit vvWine eingebracht.

Bordeaux und Cos 2006 bei und Weinselektionen by Bona aestimare

Mittwoch, 22. August 2018

Aperoi, schwere Maschinen, Action und viel Spass!


Immer wenn Bigi Ingold von Aperoi - talentierte Köchin und herzliche Gastgeberin - mit ihrem Aperoi-Wagen auftaucht, ist Gutes und Interessantes angesagt.

Gutes - weil sie sicher einige Köstlichkeiten für die Gäste vorbereitet hat und mit Charme präsentiert.

Interessantes - weil sie am nächsten Wochenende am Samstag und Sonntag, 25. und 26. August 2018 in Freienbach mit dem Gusto-Mobil eben am Tell Ride anwesend ist.

Am zweiten Tell Ride Event in Freienbach gibt es ein grosses Töss-Fest für Motorrad-Freaks. Gäste aus der ganzen Schweiz sind da und es gibt Hunderte von einzigartigen Motorrädern zu bestaunen.

Für Unterhaltung, Staunen, Konzerte, Rock & Roll ... und eben gute Verpflegung ist gesorgt.

Wer Zeit hat ... unbedingt hingehen ... staunen ... geniessen. Hier findest Du das Programm

Weinselektionen & Fun by Bona aestimare

Dienstag, 21. August 2018

Gute Weine noch besser? Auf's Glas kommt es an!

Eisch SENSISPLUS
Als Genussberater weise ich immer wieder darauf hin, was das Weinglas für einen grossen Einfluss auf das Bouquet und den Geschmack des Weines hat. Und wer es selbst wirklich erlebt, ist dann auch überzeugt.

Der gleiche Wein duftet und schmeckt aus jedem Glas anders. Es gibt sogar Gläser, welche gute Weine mit Fehlnoten belegen.

Aber bleiben wir bei den guten Gläsern. Selber bin ich schon lange überzeugt von der Qualität und den Genuss-Resultaten der Eisch SENSISPLUS Gläser. Das Geheimnis ist und bleibt wohl leicht "esoterisch". Ist mir aber Wurst. Hunderte Male probiert, hunderte Male immer wieder einfach ein Erlebnis, den Unterschied zu erleben.

Schott Vina
Ein einfache, aber durchaus verlässlich gute Glas Serie kommt von Schott Zwiesel. Die Vina Serie mit diversen Gläsern für verschiedene Weine sind gut und preiswert. Und vielseitig einsetzbar. Deshalb habe ich diese auch als Standard-Gläser für den Weinclub Ybrig gewählt. Immer wieder gut und bewährt.

In Deutschland hat nun eine Gruppe vinophiler Menschen eine "Gläser-Verkostung" gemacht. Hoch interessant die Idee, die Resultate und der umfassende Bericht von vinositas.com.

Dass ein Eisch-Glas in der Verkostung Testsieger wurde, überzeugt. Dass auch ein Schott Zwiesel Vina Glas äusserst gut abgeschnitten hat freut mich.

Also ... gute Gläser ... für gute Weine!

Die Schott Zwiesel Gläser und Qualitätsweine bei Bona aestimare - Weinselektionen

Sonntag, 19. August 2018

Bolgheri vom Feinsten: Eucaliptus Ville Rustiche 2015 - grosser Wein!

Eucaliptus bona-aestimare.ch
Eucaliptus - ein aufstrebendes kleines Weingut. In der Nachbarschaft von Ornellaia und Guado al Tasso. Wand an Wand mit Di Vaira. Eigenständig. Und ausgezeichnet. Ausgezeichnet gute Weine - ausgezeichnet von Gambero Rosso - ausgezeichnet von Veronelli.

Eucaliptus - Bolgheri Rosso Superiore DOC "Ville Rustiche" 2015 - Toscana - Italien

Eucaliptus bona-aestimare.ch

Dieser Bolgheri Superiore wird aus 60% Cabernet Sauvigon, 30% Merlot und 10% Petit Verdot gemacht. Der Ausbau erfolgt während 15 Monaten in neuen Barrriques. Der Wein erhält noch einmal 12 Monate Flaschenreife vor der Freigabe. Das Jahr 2015 ein ausgezeichnetes Weinjahr in der Toscana, der Maremma und in Bolgheri.

Eucaliptus Bolgheri
Ein strahlendes, dichtes Purpurrot mit fast schwarzem Kern. Das Bouquet opulent. Der Wein ist jung und braucht Luft. Karaffe, ein paar Stunden atmen. Noten von Kirschen und schwarzen Beeren, Holunder, Cassis, Süssholz, Tabak, süsse exotisch orientalische Gewürze, Kakao und Schokolade.

Im Gaumen viel Frucht. Wieder Kirschen, schwarze Beeren, Holunder und Cassis. Die Frucht im Vordergrund, die Tannine präsent und schön eingebunden mit einer stützenden Säure, die den Wein frisch macht. Dieser Bolgheri Superiore ist ein elegantes Kraftpaket. Mit ein paar Stunden Luft in der Karaffe kann man den grossen Rotwein durchaus schon jetzt geniessen. Wer warten mag wird belohnt. 19/20 BAP - am Anfang der Trinkreife bis 2025.

Die Weine von Eucaliptus exklusiv in der Schweiz bei Bona aestimare und einigen ausgewählten Partnern.

Dieser Wein für CHF 48.50 ist ein wirklich toller Bolgheri Superiore - Probieren - Bestellen

Weinselektionen by Bona aestimare

Donnerstag, 16. August 2018

Wolfer Goldgrube ... goldener Riesling!

Riesling www.bona-aestimare.ch
Ein warmer Sommerabend. Riesling Zeit! Heute im Glas:

Weingut Vollenweider - Wolfer Goldgrube 2002 Riesling Spätlese - Mosel - Deutschland

Der Schweizer Daniel Vollenweider hat sich an der Mosel mit seinem erworbenen Weingut Vollenweider einen Traum erfüllt.

Und mit seinen Weinen beglückt er Weinliebhaber.

Riesling bona-aestimar.ch
Die Riesling Spätlese zeigt sich nach sechszehn Jahren in einem strahlenden Goldgelb.

Das Bouquet betörend reichhaltig mit fülligen süsslichen Noten von Melone, Pfirsich und Äpfeln. Im Gaumen vollmundig, rund. Die Süsse ist wunderbar, angenehm und trotzdem zeigt sich der gereifte Wein frisch.

Ein toller Riesling - Qualitätswein mit Prädikat - gefällig, mit Tiefgang. 18+/20 BAP - jetzt bis 2023.

Weinselektionen by Bona aestimare

Dienstag, 14. August 2018

Artner - ein runder, stimmiger Grüner Veltliner

Grüner Veltliner www.bona-aestimare.ch
Kann sehr "grün" sein, der Grüne Veltliner. Will heissen mit zu viel Säure.

Es geht aber auch anders und macht Trink-Spass.

Weingut Artner - Grüner Veltliner Klassik 2017 - Carnuntum - Österreich

Der gelungene Weisswein wird drei Monate auf der Feinhefe ausgebaut. Die Reben wachsen auf sandigen Schotterböden mit Löss.

Im Glas zeigt sich ein schönes Hellgelb mit hellgrünen Relexen. In der Nase florale Noten exotische Früchte, ein Hauch Ananas. Im Gaumen recht vollmundig, rund wieder mit exotischen Früchten, Apfelnoten. Der Weisswein ist animierend und lädt ein, ein weiteres Glas zu nehmen. Schön zum Apéro, mit dem Gehalt auch zu Vorspeisen. 17.5/20 BAP - jetzt bis 2020.

Neu - CHF 16.50     Probieren - Bestellen

Weinselektionen by Bona aestimare

Sonntag, 12. August 2018

Chianti Classico Ceppeto mit Medaille von Decanter

Chianti bona-aestimare.ch
Beim Besuch auf Campolucci bei Roberto von Mannucci Droandi im Juni zeigt er mir - durchaus mit verdientem Stolz - die Auszeichnung des führenden britischen Weinmagazins Decanter. Silber-Medaille und 90 Punkte für den Ceppeto 2015 - Complimenti!

Mannucci Droandi –  Chianti Classico 2015
"Ceppeto" – Toscana – Italien


Der Chianti aus den hohen Reblagen der Region Gaiole im Chianti Classico - eben aus dem Weinberg "Ceppeto" - wird  aus Sangiovese mit kleinen Beigaben von Canaiolo und anderen roten Rebsorten gemacht.

Mannucci Droandi bona-aestimare.ch
Die Trauben werden biologisch angebaut und der Wein ist Biologisch zertifiziert. Der Chianti wird während 12 Monaten in Barriques in Zweitbelegung ausgebaut und reift anschliessend weitere 12 Monate in der Flasche.

Der Wein ist jung, braucht Luft und hat enorm viel Potenzial. Die Farbe zeigt ein kräftiges Kirschrot. Das Bouquet ist sehr vielfältig und opulent mit Aromen von Veilchen, Tabak, Leder, Kräuter- und Gewürznoten. Mit der Luft kommen schwarze Kirschen, Heidebeeren und Brombeeren dazu. Im Gaumen dicht, rund, kräftig mit präsenten Tanninen, die noch weiter reifen mögen. In der Nachverkostung am zweiten Tag zeigt sich der Ceppeto sehr rund und elegant. Dieser Chianti Classico mit angenhmen 13.5° Volumen präsentiert sich sehr gelungen. Decanter hat die Silbermedaille und 90 Punkte gegeben.

Da stimme ich bei. 18+/20 BAP – jetzt bis 2025.

Weinselektionen by Bona aestimare

Samstag, 11. August 2018

Ein "Chianti" in Rosé von Santo Stefano

Chianti www.bona-aestimare.ch
Santo Stefano in Greve - ein ganz ausgezeichneter Produzent von Chianti Classico, Riserva und Gran Selezione.

Und in Kleinstproduktion von rund 1300 Flaschen produziert die Familie Bendinelli auf Santo Stefano einen Rosé aus Sangiovese mit kleinen Anteilen von Canaiolo und Colorino. Den 2016er habe ich letzten Frühling importiert und er hat sehr gut Anklang gefunden.


Santo Stefano – 6 Rose 2017 - Rosato Toscana IGT – Chianti – Italien

Chianti bona-aestimare.ch
Der neue Jahrgang erst im Mai abgefüllt verlangt noch ein wenig Flaschenreife. Gerade aufgemacht zeigt er sich verschlossen. In der Nachdegustation am zweiten Tag öffnet er sich sehr schön.

Ein strahlendes, klares Lachsrosa mit orangen Reflexen. Das Bouquet erst verhalten braucht Luft. Ein Hauch von Himbeeren, Kräuternoten. Im Gaumen angenehm rund, würzig, auch hier wieder rote Beeren und Kräuternoten. Der Rosé trinkt sich angenehm wie ein leichterer, kühler Rotwein. Schöne Frische. 16.5 - Potenzial 17/20 BAP – jetzt bis Ende 2019.

Die Weine von Santo Stefano in der Schweiz bei und

Weinselektionen by Bona aestimare

Donnerstag, 9. August 2018

Das stetige Gejammer über die "teuren Franzosen"

... mag ich schon fast nicht mehr hören. Kaum sprichst Du mit Laien über Bordeaux kommen die Sprüche von "sind einfach zu teuer die Franzosen" und so ähnliche Ammenmärchen.

Bordeaux www.bona-aestimare.ch
Dummes Zeug. Unqualifiziertes Geschwätz. In kaum einer anderen Weinregion finde ich so ausgegliche, langlebige und harmonische Weine zu so guten Preisen.

Aber zugegeben. Ein klein wenig musst Du davon verstehen. Und Geduld für eine optimale Reife brauchst Du auch.

Bei mir im Glas aus der kleinen, halben Flasche:

Château Cambon La Pelouse 2004 - Haut-Médoc - Bordeaux - Frankreich

www.bona-aestimare.ch
Der Wein aus rund 60% Merlot, 35% Cabernet Sauvignon und 5% Cabernet Franc ist ein Cru Bourgeois. Der Ausbau erfolgt zu 40% in Barrique aus Neuholz, 50% Zweitbelegung und 10% im Tank.

Der Wein zeigt sich auch nach 14 Jahren in der kleinen Flasche mit einem dunklen satten Purpurrot. Dicht, jugendlich. Das Bouquet mit toller Frucht von schwarzen Beeren. Angenehm rund. Im Gaumen vollmundig mit dichtem Fruchtexktrakt. Ein schöner Bordeaux für alle Tage. 17.5+/20 BAP - jetzt bis 2025.


Bordeaux bei und Weinselektionen by Bona aestimare

Mittwoch, 8. August 2018

Bolgheri Superiore: Eucaliptus Ville Rustiche 2014

Bolgheri bona-aestimare.ch
Eucaliptus - ein aufstrebendes kleines Weingut. In der Nachbarschaft von Ornellaia und Guado al Tasso. Wand an Wand mit Di Vaira. Eigenständig. Und ausgezeichnet. Ausgezeichnet gute Weine - ausgezeichnet von Gambero Rosso - ausgezeichnet von Veronelli.

Der Name des Weinguts? Eben wegen der Eucliptus Bäume, welche die Grossmutter von Dario rund um das Gut gepflanzt hatte.

Eucaliptus - Bolgheri Rosso Superiore DOC "Ville Rustiche" 2014 - Toscana - Italien

Bolgheri Eucaliptus
Dieser hochklassige Rotwein wird aus 60% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot und 10% Petit Verdot vinifiziert. Der Wein wird in neuen Barriques aus französischer Eiche während 15 Monaten ausgebaut. Anschliessend geniesst er noch einmal 12 Monate Flaschenreife bevor er frei gegeben wird.

Die Farbe zeigt ein dichtes Purpurrot mit dunklem fast schwarzem Kern. Das Bouquet mit viel Röstnoten, Holz, Tabak, Unterholz. Kirschen, schwarze Beeren. Auch im Gaumen dicht, stoffig, ein Kraftpaket mit Frucht und präsenten Tanninen. Der Wein wirkt mit der Opulenz und der frischen Säure jung. Der Wein verlangt Luft .... und ein gutes Essen. Ein ausdrucksstarker Bolgheri Superiore mit gutem Gehalt. 18.5/20 BAP - am Anfang der Trinkreife bis 2024.

Die Weine von Eucaliptus exklusiv in der Schweiz bei Bona aestimare und einigen ausgewählten Partnern.

Dieser Wein für CHF 46.50 ist ein wirklich toller Bolgheri Superiore - Probieren - Bestellen

Weinselektionen by Bona aestimare

Montag, 6. August 2018

Pétanque und Rosé - ein Gefühl von Südfrankreich im Ybrig

Weinclub Ybrig
Das Pétanque Turnier war kein offizieller Anlass des Weinclub Ybrig. Aber Bona ist Präsident des Weinclub und mag das Pétanque Spiel. Und da im Juli kein Weinclub stattfand war das doch eine gute Gelgenheit, bei sommerlichen Temperaturen genüsslich ein feines Glas Rosé von der Domaine Guizard zu schlürfen und dazu wie in Südfrankreich eben Pétanque zu spielen.

Fand Bona gut. Und auch über zwanzig Mitspieler und Zuschauer kamen zu diesem Schluss.

So fand am letzten Samstag hat das 2. Pétanque Turnier im Ybrig statt im Garten des Restaurant Rösslipost Unteriberg.

Weinclub Pétanque
Unter den schattenspendenden Kastanienbäumen spielten die gut gelaunten Teilnehmer des Plauschturniers engagiert Pétanque mit den Stahlkugeln bei hochsommerlichen Temperaturen. Es wurde um Punkte gekämpft. Und um Preise. Und den Gewinn des neuen Wanderpokals.

Und ein feines Schlemmerbuffet bei Temperaturen mit südlichem Ambiente beschloss einen rundum gelungenen Spieltag.

Und wer hat denn das Turnier gewonnen?

Den Bericht zum Spiel und den Gewinnern mit den Details findest Du hier: Pétanque Turnier im Ybrig

Weinselektionen und andere gute und genussvolle Ideen by  Bona aestimare

Sonntag, 5. August 2018

Ca' Lojera - ein guter Lugana

Lugana www.bona-aestimare.ch
Der Lugana wird aus Trebbiano di Lugana - oder eben lokal auch Turbiana genannt - gemacht. Die Reben wachsen auf lehmigen Böden.

Ca' Lojera - Lugana DOC 2017 - Italien

Der füllige Weiswein zeigt sich in einem strahlenden, tiefen Goldgelb. Im Bouquet florare Noten, Pfirsich, Apfel. Im Gaumen präsentiert sich ein vollmundiger, runder Lugana. Der Wein ist geschmeidig, elegant. Ein schöner Essbegleiter jetzt schön, wird sich aber noch entwickeln. 17-17.5/20 BAP -  bis 2020.

Neue Entdeckung - CHF 18.00

Probieren - Bestellen

Weinselektionen by Bona aestimare