Donnerstag, 31. Oktober 2019

Weisser Bordeaux - schöner Alltagsgenuss

Bordeaux Wein  www.bona-aestimare.ch
Auf dem Château La Freynelle betreibt die Familie Barthe seit über zweihundert Jahren Weinbau. Véronique Barthe hat die Leitung des Weingutes in den 1990er-Jahren im Alter von nicht einmal 20 Jahren übernommen. Sie hat den Betrieb modernisiert und die Rebberge erneuert. Die Weinberge im Herzen des Entre-deux-Mers erfolgt möglichst naturnah und teilweise mit biologischem Anbau. Heute im Glas:

Château La Freynelle- Bordeaux Blanc AOC 2018 - Frankreich

Der weisse Bordeaux aus Sauvignon Blanc, Sémillon, Muscadelle wird im Stahltank ausgebaut. Er zeigt ein helles, glänzendes Strohgelb. Das Bouquet bringt fruchtige Noten  von Steinfrüchten, ein Hauch exotische Frucht, florale Aromen. Im Gaumen saftig,  ausgewogen, vollmundig mit schöner Frucht und mineralischer Frische. Ein toller Alltagswein für gerade einmal CHF 12.90!

17+/20 BAP - jetzt geniessen bis 2020.                      Bestellung
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Donnerstag, 24. Oktober 2019

Bioladentag - Besuch auf dem Biohof Brandegg

Bio-Wein www.bona-aestimare.ch
Das kommende Wochenende verspricht viel Gutes.

Dass Mannucci Droandi zu Besuch bei Bona aestimare und im Weinclub Ybrig ist, weisst Du vielleicht schon.

Von Freitag bis Sonntag mit einem vollen, interessanten Programm und der Degustation der ausgezeichneten biologischen Weine aus der Toscana in Unteriberg und im Engel Wädenswil.

Biohof Brandegg Bio-Wein www.bona-aestimare.ch
Und da kommt für Samstagmorgen, 26. Oktober 2019 gleich noch eine feine Einladung auf den Tisch.

Der Biohof Brandegg lädt zum Schweizer Bioladentag.

Ein Besuch auf der Brandegg lohnt sich sowieso immer.

Und jetzt doppelt und dreifach.
10% gibt es auf den Einkauf.
Ab 9 Uhr gibt es Kaffee und Gipfeli.
Und zum Mittagessen ein feuriges Chili con Carne vom eigenen Bio-Hochlandrind.

Ä Gheimtipp: das tönt unglaublich gut. Hingehen. Probieren. Genuss ist sicher garantiert.

Und ein paar Bio-Weine von Bona aestimare findest Du dort auch im Angebot.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Dienstag, 22. Oktober 2019

Douro mit 95 Decanter Punkten - muss gut sein

Nicht allen Medaillen und Punkten mag ich gleich glauben schenken.

Decanter gehört für mich zu den verlässlichen Wein-Barometern. Heute ein Wein im Glas, der mit 95 Decanter Punkten geschmückt ist. Verdient?
Wein Portugal www.bona-aestimare.ch

Castello d'Alba - Vinhas Velhas 2015 - Douro DOC - Portugal


Der Rotwein aus 75% Touriga Nacional, 15% Touriga Franca, 10% Tinto Roriz wird während 18 Monaten in neuen und gebrauchten Barriques aus französischer Eiche ausgebaut. Die Trauben von sehr alten Rebstöcken zum mit einem Alter von über 40 Jahren wachsen auf Schieferböde im oberen Douro-Tal.

Die Farbe zeigt ein dunkles Purpurrot mit violetten Reflexen. Das Bouquet offenbart eine schöne Aromenvielfalt mit typischen Douro-Noten. Da sind frische, grüne Kräuteraromen, rote und schwarze Beeren, ganz deutlich auch das Terroir der Schieferböden, die Röstnoten des Barriques, Kaffee. Wunderbar und immer wieder einladend, daran zu schnuppern. Im Gaumen vollmundig mit schöner Frucht, angenehm stützender Säure, gut eingebundenem Holz und feingliedrigen Tanninen, mit einem Hauch Kaffee, Tabak und  Blutorange. Langer Abgang. Ein grosser Wein. 18.5+/20 BAP - jetzt geniessen im grossen Glas bis 2024.

Ein Genusshit unter CHF 25 - bei  Bona aestimare        Preisliste        Anfrage - Bestellung 
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Samstag, 19. Oktober 2019

Firriato - Altavilla della Corte Grillo 2018 - Sicilia DOC


Die Kellerei Firriato wurde 1985 gegründet und erfolgreich aufgebaut. Firriato zählt heute zu den renommiertesten Weinproduzenten Siziliens mit sechs Rebbergen in verschiedenen Gegenden von Sizilien. Firriato baut auf das jeweilige Terroir abgestimmte Rebsorten an. So entstehen ausdrucksstarke Weine mit eigenem Charakter.


In den Rebbergen Borgo Guarini in Westsizilien wird unter anderen die autochthone Rebsorte Grillo angebaut. Die Weinberge mit einem optimalen Klima  sind hügelig und befinden sich auf einer Höhe von 300 - 400 Meter über Meer. Die reichhaltigen Böden sind mit Lehm- und Kalkanteil versehen.


Im Glas zeigt sich ein strahlendes, helles Goldgelb mit schönen Kirchenfenstern. Das Bouquet ist offen und verströmt eine Vielzahl von Aromen. Da finden sich schöne florale Aromen, weissen Blüten, Apfel, ein Hauch Zitrus und eine feine Hefenote. Im Gaumen ist das ein runder, weicher Weisswein mit dezenter Säurestruktur. Angenehm mit nur 12.5°.


Das ist ein vollmundiger Weisswein, der sich im grösseren Glas schön zeigt. Der Grillo kann durchaus zum Apéro genossen werden. Mit seiner guten Struktur eignet er sich auch gut als Essenspartner für Vorspeisen. Der sizilianische Weisswein passt auch gut zu Fisch und Geflügel und lässt sich auch mit dezent gewürzter asiatischer Küche kombinieren.


Die Kellerei Firriato produziert Weine naturnah und zum Teil nach biologischen Richtlinien.

Firriato verfolgt seit über 20 Jahren eine sehr umweltbewusste, nachhaltige Arbeitsweise und ist das erste zertifiziert CO2-neutrale Weingut Europas.


Der Grillo ist eine angenehme Überraschung für Weinliebhaber in Genuss und Preis. Da entdecken Sie eine wenig bekannte autochthone Rebsorte und Spezialität. Der harmonische Weisswein gefällt mit moderatem Alkohol und dezenter Säure. 17.5/20 BAP - jetzt geniessen bis 2020.


Der Grillo 2018 und andere Weine von Firriato im Angebot von

Bona aestimare            Anfrage - Bestellung
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Mittwoch, 16. Oktober 2019

Neue Erfahrung in Bandol: Domaine de la Ribotte

Bona liebt Bandol und seine Weine. Die zweitälteste AOC in Frankreich. Am Mittelmeer gelegen mit seinen Weinen aus Mourvèdre.

Die Weine von Ribotte gibt es nur auf der Domaine und eben auf dem Markt in Bandol zu haben. Seit Jahren habe ich den Marktstand gesehen und bin meistens kritisch daran vorbei gegangen.

Wein Frankreich bona-aestimare.ch
Dieses Jahr ging ich hin, da Gläser zum Degustieren da waren. Da lasse ich mich doch überraschen. Und wie. Wirklich eine tolle Entdeckung. Sehr gute Weine. Ein paar Flaschen kommen ins Reisegepäck und zu Hause in die Genuss-Degustation. Heute die beiden Rotweine:

Domaine de la Ribotte - Bandol AOP - Frankreich

Die Rotweine aus Mourvèdre mit einem kleineren Anteil Grenache und Cinsault werden im grossen Holzfass ausgebaut.

Der Jahrgang 2014 bring einleuchtendes Rubinrot ins Glas. Der Wein braucht Luft. Der Bandol Rouge zeigt erst leicht grüne Noten mit Kräutern. Mit der Zeit öffnet er sich und bringt rote und schwarze Beeren, Lakritze. Angenehm, vollmundig, gut gelungen. 17.5/20 BAP - jetzt geniessen bis 2023.

Der aussgewöhnliche Jahrgang 2007 wurde während 10 Jahren im Holzfass ausgebaut. Da zeigt sich ein dichtes Purpurrot im Glas. Das Bouquet offen, opulent mit Noten von Brombeeren, süsslichen Gewürzaromen, Schokolade. Das ist ein ganz toller Schmeichler und Bandol vom Feinsten. Der 2007er hat in Frankfurt an der International Trophy 2018 "Grosses Gold" gewonnen. Bona meint, zu Recht. 18.5+/20 BAP - jetzt in toller Genussreife bis 2024.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Sonntag, 13. Oktober 2019

Fratelli Grasso - Langhe Nebbiolo ... immer gut

Die Nebbiolo-Meister Fratelli Grasso aus dem Piemont verstehen ihr Handwerk.

Fratelli Grasso www.bona-aestimare.ch
Top Barbaresco ... und auch der einfache Langhe Nebbiolo macht immer wieder Freude. Heute im Glas:

Fratelli Grasso - Langhe Nebbiolo DOC 2015 - Piemont - Italien

Der reinsortige Nebbiolo wird im grossen Holzfass ausgebaut. Die Rebsorte zeigt ein helles Rubinrot und verlangt ein paar Jahre Reife. Der 12er ist gut gelungen und in einer angenehmen Genussphase. In der Nase zeigen sich Noten von schwarzen Beeren, Cassis, Lakritz und Gewürzen. Im Gaumen bringt der Langhe Nebbiolo eine angenehm runde Frucht mit weichen Tanninen - mit nur 13° Volumen ein Schmeichler, der jetzt im grossen Nebbiolo-Glas leicht gekühlt viel Freude macht. Toller Preis-Genuss-Hit.

17.5/20 BAP - jetzt bis 2022.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare
_________________________________________________________________________________

Samstag, 12. Oktober 2019

Gletscherwein - Resi aus dem Wallis

Wein Schweiz bona-aestimare.ch
Die autochthone Rebsorte wird nur in ganz kleinen Mengen angebaut. Mehrheitlich ist sie im Wallis zu finden - und neben dem Heida - eben auch als "Gletscherwein" bekannt. Die Rebsorte gedeiht gut in hohen Lagen.

Im Februar 2019 habe ich den Resi 2017 verkostet - der war gut. Der 2018er präsentiert sich noch schöner und besser. Den Schweizer Wein probiere und geniesse ich in einem grossen Glas und da kommt er gut zur Geltung.

St. Jodern Kellerei - Resi 2018 - Wallis AOC - Schweiz

In der Farbe ein strahlendes Blassgelb. Ein offenes Bouquet mit schönen floralen Noten, Zitronenblüten, Steinfrüchte - sehr angenehm und einladend. Im Gaumen vollmundig, rund und harmonisch mit schöner Frucht.

Genussvoll mit mittlerem Abgang. 17.5+/20 BAP - jetzt geniessen bis 2021.

Eine gute Schweizer Spezialität - danke Alex.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________


Dienstag, 8. Oktober 2019

Wine & Dine im Engel - Mallorca & mehr vom Meer am Freitag, 8. November 2019

Wein Mallorca Celler 3.10 RUC www.bona-aestimare.ch
Die Genussreise am Wine & Dine im November führt uns auf die Balearen.

Mallorca wurde vor einigen Jahren als Weinregion entdeckt und hat einen regelrechten Boom erlebt.

Da wurde viel auf den Weinmarkt gebracht. Ja, fast eine Weinschwemme hat uns das beschert. Durchaus interessant - nicht alles wirklich gut.

Auf den Balearen werden vor allem die internationalen Rebsorten wie Chardonnay, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah angebaut, die da besonders gut gedeihen. Auch diverse autochthone Rebsorten werden hier angebaut. Die Böden, das spezielle Terroir, bringen einen eigenen Charakter in die Inselweine.

Wir entdecken aus diesem Weinabend einige ausgesuchte feine Weinperlen aus Mallorca ...

www.gute-weine.ch
...  & mehr vom Meer.

Der Ausflug auf die Balearen führt uns zudem auf die südlich von Ibiza gelegene Insel Formentera. Diese ist die südlichste und zweitkleinste bewohnte Insel der Balearen.

Hast Du gewusst, dass es da Wein gibt? Und zwar ausgezeichnete Rotweine. Und hast solche schon einmal probiert? Lohnt sich.

Am Wine & Dine im November einen Ausflug auf die Balearen machen und ausgezeichnete Weine entdecken und geniessen.

Der Küchenchef des Hotel Engel Wädenswil hat sich auch für diesen Abend wieder ein ausgezeichnetes Menu einfallen lassen.

Wine & Dine Engel  gute-weine.ch
Am  Freitag, 8. November 2019 geniessen Sie am

Wine & Dine im Hotel Engel Wädenswil von

19.00 bis 22.00 Uhr ein feines 3-Gang-Menü und ausgezeichnete Weine.

Und das zum Genusspreis von CHF 69.50 für Menu, Weine, Wasser und Kaffee.

Andreas Peter führt durch einen interessanten Weinabend mit neuen Weinentdeckungen.
Limitierte Teilnehmerzahl.

Dabei sein - geniessen - Anmelden: Hotel Engel

Telefon  044 780 00 11

Mail:  office @ engel-waedenswil.ch
_________________________________________________________________________________


Weinselektionen by

_________________________________________________________________________________

Technisch gut - emotional noch besser: 1959er Rioja von Castillo Ygay

Wein Spanien  bona-aestimare.ch
Lange gehütet, diese Flasche mit dem Jahrgang 1959. Und 2019 - durchaus ein Jubiläumsjahr - im Alter von 60 Jahren geöffnet. Mit neugieriger Spannung.

Marques de Murrieta - Castillo Ygay - Gran Reserva Especial 1959 - Rioja DOC - Spanien

Der Rioja aus Tempranillo und Mazuelo wurde ein paar Jahre im Holzfass ausgebaut. Und hat jetzt ein paar Jahrzehnte Flaschenlagerung gehabt. Ist der Wein noch trinkbar?

Die Farbe zeigt ein helles Rot mit deutlichen Reifenoten. Das Bouquet offen, auch mit den Aromen eines gereiften, guten Rioja. Kaum überaltert, schön, wer reife Weine mag. Und erstaunlich kräftig. Da käme ich "blind" kaum auf einen 60-jährigen Wein. Auch im Gaumen sehr schön zu geniessen mit reifer jedoch runder und präsenter Frucht. Das Holz gut in der Balance mit der Frucht, die Tannine feinkörnig.

Technisch - immer noch eine ausgezeichneter Wein mit 60 Jahren: 18/20 BAP - und als ein emotionales Erlebnis 18.5-19/20 BAP - jetzt geniessen bis 2025.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________


Sonntag, 6. Oktober 2019

Terre dei Portali - Aglianico del Vulture DOC 2016 - Basilicata - Italien


Ein vollmundiger Rotwein aus der süditalienischen Region Basilicata. Die Rebsorte Aglianico ist eine autochthone Rebsorte. Die früh reifende Traube stammt ursprünglich aus Griechenland und gedeiht sehr gut auf vulkanischen Böden. Sie hat damit eine gute Heimat in der Basilicata und in Campania gefunden.


Die gut ausgereiften Aglianico Trauben für diesen Weine stammen von Rebbergen mit vulkanischem Terroir. Der Rotwein wird zu 60% Prozent im Stahltank vinifiziert und zu 40% werden während 10 Monaten in Barriques ausgebaut. Mit nur 13° Volumen sehr angenehm rund.



Im Glas zeigt sich ein dunkles Rubinrot mit rubinroten Reflexen. Im Bouquet ein vollundiger Rotwein mit Aromen von Kirschen, schwarzen Beeren, Schokolade, Vanille und angenehmen Röstnoten. Schöne und angenehme Fruchtsüsse im Gaumen mit mineralisch, balsamischem Abgang. Im grossen Glas geniessen.


Ein guter Essbegleiter für den Alltag. Der vollmundige, harmonische Rotwein passt gut zu einer Pasta Bolognese, einem Fleischgericht mit Sauce - auch mit etwas Früchten oder Portwein - Hartkäse mit Feigensenf. Da ergänzen sich der Wein und die Süssnoten sehr gut. Oder einfach so ein Glas geniessen.


Ein ausgezeichneter Preis-Genusswein für viele Gelegenheiten. Der vulkanisch, balsamische Wein gefällt sehr. "Preiswert" - in jeder Hinsicht und obwohl mit einer angenehmen Fruchtsüsse durchaus auch mit Tiefe und Komplexität. 17.5+/20 BAP - jetzt bis 2024.

Dieser Aglianico bringt die perfekte Balance von rundem Trinkvergnügen und einem charaktervollen Wein, der durchaus von sehr guter Qualität ist. Besonders gefallen hat mir die Terroirnote mit den vulkanischen Noten und der balsamischen Frische. Deshalb in der Selektion von Bona aestimare.   Einfach bestellen

_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________