Montag, 17. Juni 2019

Immer wieder tolle Toscana Weine

Wein Toscana www.bona-aestimare.ch
Heute im Glas ein Wein aus dem Chianti Gebiet, allerdings ein IGT:

Torraccia di Pressura - Lucciolaio 2009 - Colli Toscanca Centrale IGT - Italien

Der Wein im Stil eines Super Tuscan wird aus 80% Sangiovese und 20% Cabernet Sauvignon gemacht. Der Ausbau erfolgt im Barrique.

Im Glas zeigt sich ein dunkles Grant-Purpurrot mit schönen Kirchenfenstern. Das Bouquet offen, opulent mit rotbeerigen Aromen, frischen Agrumennoten, Vanille und angenehmen dezenten Röstaromen. Im Gaumen ist der Rotwein dicht, füllig, harmonisch und immer noch jung. Der Wein geht in die Karaffe und präsentiert sich sehr schön zu einem Essen mit Lamm-Eintopf. Schöner Trinkfluss mit angenehmen 13.5° Volumen und langem Abgang. 17.5-18/20 BAP - jetzt geniessen bis 2023.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Sonntag, 16. Juni 2019

Blinddegustation

www.gute-weine.ch  Weinclub  www.bona-aestimare.ch
Immer wieder ganz spannend: eine Blinddegustation.

Auch wenn nicht immer alle ganz das Gleiche darunter verstehen.

Im Weinclub Ybrig gibt es am Freitag, 28. Juni 2019 eine spannende Wein-Weltreise mit Blinddegustation.

Details und Programm - Weinclub Ybrig

_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Samstag, 15. Juni 2019

Poujeaux 2000 - einfach noch zu jung

www.bona-aestimare.ch
Wieder einmal Poujeaux im Glas. Heute:

Château Poujeaux 2000 - Moulis AOC - Bordeaux - Frankreich

Ein Weingut, das immer wieder gefällt und überzeugt. Der 2000er in der Farbe noch mit einem recht dunklen Purpurrot. Das Bouquet öffnet sich mit schönen schwarzbeerigen Aromen. Einladend, immer wieder daran zu schnuppern. Im Gaumen zeigt sich der Poujeaux dicht, vollmundig und mit viel Stoff. Dieser Wein ist gut - jedoch einfach noch zu jung. Ein guter Poujeaux darf reifen. Da lasse ich die weiteren Flaschen gerne noch etwas liegen. 17.5-18/20 BAP - 2020 bis 2028.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________


Dienstag, 11. Juni 2019

Die Umbrier brauchen Luft!

Ich meine die Weine natürlich. Die Weine aus Umbrien zeigen sich immer wieder mit viel Terroir und erdbetonten Noten. Die verlangen Reife. Und etwas Geduld. Den

Wein Italien www.bona-aestimare.ch
Palazzone - Piviere Sangiovese 2014 - Umbria IGT - Italien

habe ich letztes Jahr von der Reise mit nach Hause genommen. Jetzt kommt wieder einmal eine Flasche ins Glas. Ich mache sie auf und nippe am Wein. Aber mehr als drei Schlücke wollen da nicht gehen. Erdig, verschlossen, ruppig. Zapfen drauf. Wegstellen.

Am nächsten Abend kommt der Wein - mit einem Tag offener Flasche und Luft - auf den Tisch. Und der reinsortige Sangiovese ist eine Offenbarung. Dunkel in der Farbe. Das Bouquet angenehm, offen, fruchtig. Schwarze Kirschen, süssliche Gewürznoten. Im Gaumen zeigt sich der Rotwein jetzt richtig rund, vollmundig, kraftvoll mit Würze und toller Frucht. Einmal mehr zeigt sich: kräftige Weine lange vor dem Genuss öffnen oder in die Karaffe damit. So kann man Enttäuschungen vermeiden und dafür Genuss erleben. 17.5+/20 BAP - jetzt geniessen bis 2024.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________



Sonntag, 9. Juni 2019

Tannat - grosse Rotweine aus der gesündesten Rebsorte der Welt im Weinclub

Die rote Rebsorte Tannat stammt aus Frankreich und wurde erstmals im Jahre 1783 unter dem Namen Tanat erwähnt. Synonyme sind Bordelais Noir, Madiran, Madiron, Harriague.

Brumont Montus Bouscassé www.bona-aestimare.ch
Tannat wurde als wiederbelebte Hauptsorte vor allem im Madiran bekannt. Der Winzer Alain Brumont hat die Rebsorte seit 1979 weltweit bekannt gemacht. Er hat im Madiran zwei Weingüter gekauft und mit der ursprünglichen lokalen Rebsorte wieder bestückt. Die Weine traten einen Siegeszug an. Tannat ist auch in anderen Appellationen Südwest-frankreichs zugelassen.

Brumont www.gute-weine.ch
Um 1870 wurde die Sorte von französischen Auswanderern in Südamerika eingeführt, wo sie nach dem Siedler Pascual Harriague (1819-1894) benannt wurde. Tannat wird zudem in Argentinien, Urugay, Bolivien, Peru, Brasilien, Kanada, Südafrika und weiteren Ländern angebaut. Die Produktion ist limitiert und der Tannat liegt bei den weltweit angebauten Rebsorten nur auf Rang 104.

Die mittel reifende Rebe ist anfällig für Milben und Botrytis. Sie ergibt einen dunkelfarbigen, würzigen und tanninreichen Rotwein mit Brombeeren und Himbeerenaroma.

Analysen zeigen sehr hohe Werte an Resveratrol und Cyanidin. Diese Stoffe haben eine antioxidative und entzündungshemmende und damit gesundheitsförderliche Eigenschaften.

Madiran bona-aestimare.ch
Seit Publikation der Forschungsergebnisse von Roger Corder in der Wissenschaftszeitschrift „Nature“ gilt der Tannat als „gesündester Rotwein überhaupt“.

Die Rotweine aus Tannat sind enorm kräftig mit markanten Tanninen. Diese Weine verlangen nach Reife und einem Essen.

Wir probieren im Weinclub Ybrig Weine aus Tannat aus verschiedenen Ländern und Regionen. Und wir haben die Gelegenheit, neue Jahrgänge und ein paar ältere, schön gereifte Trouvaillen zu probieren. Tannat in Reife - grossartig.

Natürlich wie immer wieder zusammen mit einem ausgesucht feinen Menu aus der Küche des Gault Millau  Restaurant Rösslipost

Freitag, 30. August 2019 um 19 Uhr im  Restaurant Rösslipost  Unteriberg.

Anmelden

info @ bona-aestimare.ch          079 865 22 00   /  044 687 18 84

restaurant @ roesslipost.ch       055 414 60 31

_________________________________________________________________________________

Weinclub

Weinselektionen by Bona aestimare
_________________________________________________________________________________

Samstag, 8. Juni 2019

Ein feiner "Alpen-Amarone" aus dem Wallis

Wieder einmal kommt ein ganz neuer Wein bei mir ins Glas. 

St. Jodern Kellerei - Pedum 2016 - AOC Wallis - Schweiz


Wein Schweiz www.bona-aestimare.ch
Dieser Rotwein wird aus Pinot Noir, Gamay und Gamaret gemacht. Die ausgereiften Trauben werden - wie bei einem Amarone - an der Luft getrocknet. Dabei verlieren sie Wasser und gewinnen an Extrakt. Der abgepresste Saft erhält dadurch viel Fruchtextrakt und wird zu einem jungen Wein mit Fruchtsüsse vergoren. Der Wein wird im Holzfass ausgebaut und gewinnt so an runder Eleganz.

Die Farbe zeigt ein strahlendes Rubinrot mit leicht hellerem Rand. Das Bouquet bringt rotbeerige Frucht, einen Hauch Unterholz, etwas Tabak, Heu- und Strohnoten, schöne Herbstaromen. Im Gaumen zeigt sich der Pedum rund, harmonisch mit gut eingebundenem Holz. Der Rotwein bringt eine füllige Fruchtsüsse mit dezenter Würze des Gamaret. Gut gelungen. 17.5/20 BAP - jetzt geniessen bis 2021.

Vielen Dank Alex für diese Première aus dem Keller.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________


Donnerstag, 30. Mai 2019

90 Parker Punkte für den Eucaliptus Bolgheri Rosso "Clarice" 2016!

www.gute-weine.ch
Dass die Weine von Eucaliptus ausgezeichnet sind weiss ich schon seit Jahren. Noch so etwas wie ein Geheimtipp, auch wenn Gambero Rosso und Veronelli ebenfalls seit Jahren immer wieder mit Top Bewertungen aufwarten.

Im Weinclub Ybrig im November 2018 zu Besuch und degustiert mit Potenzialwertung 18/20 BAP oder 90/100.

Der Bolgheri Rosso DOC aus der Nachbarschaft von Ca'Marcanda, Guado al Tasso und Ornellaia von Dario di Vaira und seinem Weingut Eucaliptus - erhielt nun eine besondere Aufmerksamkeit.

Vorletzte Woche kam der Bericht von Monica Larner heraus. Sie bewertet die Weine für The Wine Advocate oder eben Robert Parker.

Parker Punkte bona-aestimare.ch
Sie gibt dem Eucaliptus - Clarice Bolgheri Rosso DOC 2016 verdiente 90 Parker Punkte - will heissen:

„90 - 95 Points: an outstanding wine of exceptional complexity and character. In short, these are terrific wines"  ...  "and you get terrific value here."

Complimenti Dario!

Bolgheri - viel Wein für wenig Geld.Die Weine von Eucaliptus in der Schweiz bei Bona aestimare und einigen ausgewählten Partnern.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________


Dienstag, 28. Mai 2019

Unsere ausgezeichnete Neu-Entdeckung aus Mallorca - Celler 3.10

Mallorca - Ferieninsel und seit einigen Jahren auch Wein-Mekka. Da ist so fast alles auf dem Markt. Gutes wie ... na ja, ebenso eher .. mmmhhh ... muss nicht unbedingt sein.

Und da ist es schwierig, noch wirklich spannende Entdeckungen zu machen. Selten - aber es gibt sie tatsächlich noch. Eine solche heute im Glas:

Celler 3.10 - Tinto Ecologico 2017 - Vi di Terra de Mallorca - Spanien    Bio

Mallorca Celler 3.10 RUC bona-aestimare.ch
Der biologisch zertifizierte Rotwein wird aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah assembliert. Die ausgereiften Trauben werden sorgfältig von Hand gelesen. Der Wein wird während 10 Monaten im Barrique und in 300 und 500 Liter Fässern ausgebaut. Kleinproduktion - nur 4'500 Flaschen!

Der Tinto Ecologico zeigt ein dunkles Purpurrot mit violett-schwarzem Kern im Glas. Das Bouquet verströmt eine Vielfalt an Aromen. Da sind florale Noten von violettem Sommerflieder, Pfaumen, Tabak, Heu, Unterholz, ein Hauch Vanille, Kokosraspel, angenehme Röstnoten.

Im Gaumen präsentiert sich der biologisch angebaute Rotwein sehr würzig mit feinpfeffrigen Noten, rund und vollmundig. Er hat schwarzbeerige Aromen, Pflaume, angenehmes Holz mit Zimt- und Kokosnoten. Da ist durchaus auch das für Mallorca typische Terroir heraus zu spüren. Was erstaunt, ist die unglaublich samtige Textur des RUC Tinto mit seinen feinkörnigen Tanninen und dem elegant eingebundenen Holz. Ein wahrer Schmeichler für Nase und Gaumen.

Ein harmonischer Wein, angenehm balanciert, noch jung, jedoch auch durchaus jung zu geniessen mit etwas Luft. 18/20 BAP - jetzt bis 2023.

Dieser ausgezeichnete Top-Wein aus Mallorca bei Bona aestimare

Erstmals in der Degustation am Sonntag, 2. Juni 2019 - Offene Türe Biohof Brandegg 
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________


Sonntag, 26. Mai 2019

Himmlische Weine im Engel - Finca El Molar aus Spanien zu Gast am Donnerstag, 20 Juni 2019


 Weine Manchuela Bona aestimare
Spanische Weine sind sehr beliebt in der Schweiz.

Und immer wieder tauchen neue Regionen auf der Weinkarte auf.

So auch die DO Manchuela, welche erst seit 1982 existiert. Die Qualitätsweine dieser südspanischen Region dürfen sich sehen und geniessen lassen.

Die Finca El Molar ist ein kleiner Betrieb der Familie Jimenez in diesem noch jungen Qualitäts-Anbaugebiet.


Finca El Molar Bona aestimare
Der Betrieb arbeitet naturnah und bringt eine Kleinproduktion von feinsten biologisch und vegan zertifizierten Weinen in die Flasche.

Die junge sympathische Gutsbesitzerin und Winzerin Rus Jimenez baut mit ihrem Team die roten Rebsorten Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah und Graciano an.

Rus Finca El Molar Schweiz

Daraus entstehen tolle reinsortige Weine ebenso wie hervorragende Assemblagen mit gekonntem Barrique-Ausbau. Die Weine aus den Rebbergen mit höheren Lagen zeigen sich mit Fülle, Frische und Eleganz.

Rus Jimenez kommt im Juni als Gast zu uns an den Weinabend im Hotel Engel und erzählt uns mehr über ihre Finca El Molar. Und wir geniessen ihre Weine.

Der Küchenchef des Hotel Engel Wädenswil hat sich für diesen Abend wieder ein ausgezeichnetes Menu einfallen lassen.

www.gute-weine.ch Hotel Engel
Am  Donnerstag, 20. Juni 2019 geniessen Sie am

Wine & Dine im Hotel Engel Wädenswil von

19.00 bis 22.00 Uhr ein feines 3-Gang-Menü und ausgezeichnete Weine.

Und das zum Genusspreis von CHF 69.50 für Menu, Weine, Wasser und Kaffee.

Andreas Peter führt mit Rus Jimenez durch einen interessanten Weinabend mit neuen Weinentdeckungen. Limitierte Teilnehmerzahl.

Dabei sein - geniessen - Anmelden: Hotel Engel

Telefon  044 780 00 11

Mail:  office @ engel-waedenswil.ch
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Donnerstag, 23. Mai 2019

Immer wieder toll: Herbst Wein - Schiterberg Pinot Noir Barrique 2015

Nichts am Hut mit Landwein! Ein ganz toller Pinot Noir. Punkt.

Herbst Wein - Pinot Barrique 2015 - Zürich AOC - Schweiz

Zürcher Wein www.bona-aestimare.ch
Der Blauburgunder von Herbst Wein aus dem Andelfinger Schiterberg mit Ertragseduktion wird von Urs Pircher im 225 Liter Barrique während 18 Monaten ausgebaut. Heute im grossen Spiegelau Burgunder Glas genossen:

Die Farbe zeigt ein strahlendes Rubinrot. Das Bouquet schmeichelt der Nase mit Noten von roten Waldbeeren, Erdbeeren, feinwürzig, vielschichtig. Im Gaumen ein wunderbares Pinot Aromenspiel, dezente Fruchtsüsse, eine angenehme Würzigkeit, das Holz wunderschön eingebunden, frisch - Zitronenmelisse. Der Pinot Noir zeigt sich mit einer ausgewogenen Frucht und einem wunderbaren Hauch zitrusartiger Frische. Für mich eine perfekte Balance eines Blauburgunders mit Holzausbau. Der passionierte Winzer Holger Herbst weiss da mit viel Leidenschaft, wie an gewöhnlichen Lagen aussergewöhnliche Weine entstehen können. Kompliment.

Grosse Freude - grosser Wein aus Kleinproduktion. 18.5+/20 BAP - jetzt geniessen bis 2023.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________


Dienstag, 21. Mai 2019

Bona geht auf den Bauernhof - am Sonntag, 2. Juni 2019

Biohof Brandegg Bio Weine gute-weine.ch
Bauernhof? Wie das? Die Geschichte, die geht so.

Am Sonntag, 2. Juni 2019 ist schweizweit der
Tag der offenen Hoftüren von 10 - 17 Uhr.

Da geh ich hin. Ist spannend. Und ist ja nicht irgend ein Bauernhof.

Der Biohof Brandegg in Egg bei Einsiedeln lädt ein - Gross und Klein sind herzlich willkommen.

Ein vielfältiges Programm wartet auf die ganze Familie mit einem abwechslungsreichen Angebot.

Natürlich sind da die zottigen Hochlandrinder auf dem Hof zu bewundern.

Die "Kuh Clara" ist an diesem Tag auch auf jedem Hof zu finden und lädt zum Entdecken ein.

Aus der Region ist auch das Kalberweidli zu Besuch mit Eseln und Hasen. Andreas Kälin von Kälin & Helbling AG stellt die Welt der Bienen vor. Und es wird fröhlich Schwyzerörgeli- Musik gespielt.

Und auch für das kulinarische Wohl ist gesorgt. Es gibt feinen Kartoffelsalat vom Restaurant Tulipan und die schmackhaften Würste vom Hochlandrind.

Ach ja ... und Bona aestimare geht auch hin, Und Du kannst ein paar ausgezeichnete Bio-Weine degustieren oder zum feinen Essen geniessen.

Unser neuester Hit: ein biologischer Top Rotwein aus Mallorca. Und das Etikett: absolut passend zu diesem erfreulichen Tag auf dem Bauernhof.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________


Die Sauvignon Riserva von Castelfeder öffnet sich!

Die Weine von Castelfeder aus dem Südtirol überzeugen immer wieder. Kürzlich im Glas:

Castelfeder - Sauvignon Blanc Riserva 2014 "Burgum Novum" - Alto Adige - Italien

Wein Castelfeder www.bona-aestimare.ch
Diese Riserva mit 12 Monate Ausbau je 50% im Barrique und im Stahltank, Reifung 12 Monate im Stahltank und 12 Monate Flaschenreife liegt seit der Freigabe im Herbst 2017 schon lange Zeit im Keller. Bei der Ankunft habe ich den grossen Wein degustiert. Noch sehr verschlossen. Also habe ich ihn einfach ruhen lassen.

Jetzt öffnet er sich. Ein helles, klares Goldgelb mit Kirchenfenstern, viskos, dicht. In der Nase ein nobles Bouquet von Grapefruit, Stachelbeeren, Brennesseln, Mineralität. Im Gaumen vollmundig, rund und sehr elegant. Da ist ein grosser Wein im Glas mit langem Abgang.

18.5/20 BAP - jetzt geniessen in einem grossen Glas bis 2023.

Eine tolle Kleinproduktion von gerade einmal 1200 Flaschen. Und Bona hat ein paar davon am Lager.

Die Weine von Castelfeder in der Schweiz bei Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________


Freitag, 17. Mai 2019

Angenehm "grosser" Bordeaux aus der kleinen Flasche

Bordeaux www.bona-aestimare.ch
Demnächst ist ein freudiges Fest angesagt. Und da wird eine Doppelmagnum kredenzt - und zwar:

Château Mayne Lalande 2004 - Cru Bourgois Supérieur - Listrac-Médoc AOC - Bordeaux

Da möchte ich doch den Wein, den ich schon sehr lange nicht mehr im Glas hatte, vorverkosten. Keine Katze im Sack ... oder so ... für die Gäste.

Die Farbe ein dunkles Purpurrot, dicht, fast schwarzer Kern. Jugendlich in der Erscheinung. Das Bouquet öffnet sich recht schnell und zeigt ein schwarzbeeriges Cabernet-Bouquet - ich sage Bordeaux-Parfum. Wunderbar. Mit etwas Luft öffnet sich der Rotwein schön. Im Gaumen würzig, schwarze Beeren, Cassis. Die Tannine sind präsent und gut eingebunden wie das Holz. So macht Bordeaux Spass. Mit Luft schön im Genuss und noch manches Jahr Potenzial.

Der Weinwisser gab dem Primeur damals 18/20 WW. Der Eindruck hält. Mit zwei Stunden Luft sind das durchaus genussvolle 18/20 BAP. Jetzt geniessen - Potenzial bis 2025.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________


Donnerstag, 16. Mai 2019

Ein toller ökologischer Weisswein von Lienhard & Vögeli

Lienhard & Vögeli bona-aestimare.ch
Die PIWI-Reben ergeben ökologische Weine. Noch nicht so bekannt und auch noch wenig angebaut. Zwei Winzer, die das tun sind Geri Liendhard und Hansruedi Vögeli in Teufen ZH - sympathisch und bodenständig.

Am PIWI-Abend im Weinclub Ybrig mit dem Rebzüchter Valentin Blattner hatte ich den Weisswein von Lienhard & Vögeli in der Degustation. Eine Flasche kommt über drei Tage in die Nachdegustation - und der Wein überzeugend gut.

Weingut Lienhard & Vögeli - DER WEISSE 2018 - Zürich AOC - Schweiz

Der Weisswein aus Cabernet Blanc, Sauvignac, Muscardis und Sauvignon Soyhières ist eine gelungene Assemblage aus sich gut ergänzenden PIWI-Rebsorten. Die Farbe zeigt ein strahlendes helles Strohelb mit grünlichen Reflexen. Das Bouquet ist vielfältig und öffnet sich mit Luft richtig schön. Da kommen Aromen von weissen Johannisbeeren, Stachelbeeren, Mirabellen, ein Hauch Muskateller, angenehm feine grüne Noten in  die Nase. Im Gaumen zeigt sich ein fülliger Weisswein mit schöner Frucht, eine knackige Säure und feinen elegant weisspfeffriger Würze. Gut strukturiert mit langem Nachhall.

17.5+/20 BAP - jetzt geniessen bis 2022.

Die Weine von Lienhard & Vögeli gibt es bei Bona aestimare zu Weingutpreisen

_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________


Samstag, 11. Mai 2019

Kleiner Bordeaux - grosser Genuss

Für mich immer und immer wieder eine Messlatte: Bordeaux.

Klar, die ganz grossen Namen ... müssen gut sein. Aber erstaunlich sind auch die "kleinen" Weine, die guten Cru Bourgeois. Und mit einer Langlebigkeit. Heute im Glas:

Château Lafon 1996 - Cru Bourgeois - Médoc AOC - Bordeaux - Frankreich

Den Wein habe ich vor über zwanzig Jahren - mit kleinem Familienbudget - entdeckt. Guter Preis, verheissungsvoll. Den 96er konnte ich damals als Primeur degustieren und war durchaus angetan. Ein paar Flaschen "en Primeur" gekauft. Liegen und lagern lassen. Und heute die vermutlich letzte Flasche im Glas.

Erstaunlich - über zwanzig Jahre alt. Die Farbe mit einem dichtenPurpurrot und dunklem Kern. Das Bouquet mit schwarzen Kirschen, Cassis, Holunderbeeren, Tabaknoten, Würze, Süssholz - ein tolles Aromenspiel. Im Gaumen wieder schwarze Beeren, Gewürznoten, Unterholz. Der Bordeaux zeigt feinkörnige präsente Tannine, die immer noch den Gaumen belegen. Aber mit einem Essen absolut schön und mit gut eingebundenem Holz. Ein eindrucksvoller, leicht rustikaler Cru Bourgeois mit weiterem Potenzial. 17.5/20 BAP - jetzt geniessen bis 2023.

Und noch ein Hinweis - wer Bordeaux mag:

Einen grossen Bordeaux Gala Abend gibt es am Freitag, 24. Mai 2019 um 18.30 Uhr im Gault Millau Restaurant Rösslipost in Unteriberg. Programm und Details: Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________


Mittwoch, 8. Mai 2019

Petit Sios - knackiger Weisswein aus Spanien

Die DO Costers de Segre in Nordspanien ist noch nicht so bekannt. Also entdecken!

Weinclub www.bona-aestimare.ch
Costers de Sio - Petit Sios 2018 - Costers del Segre DO - Spanien     Bio

Der Weisswein wird aus 60% Viognier, 30% Chardonnay und 10% Muscat assembliert. In der Farbe ein strahlendes helles Strohgelb. Das Bouquet mit frischen Aromen von Blüten, hellen Steinfrüchten, leicht zitronige Noten. Im Gaumen zeigt sich der Weisswein mit mittlerer Fülle knackig frisch und mineralisch. Da sind Aromen von Agrumen, Mirabellen, Aprikosen. Der Wein noch recht frisch auf der Flasche darf noch etwas Flaschenreife geniessen.

Der spanische biologisch zertifizierte Weisswein mit 12° gefällt zum Apéro oder auch zu Tapas und Vorspeisen. 17-17.5/20 BAP - jetzt bis 2021.

Die Weine der DO Costers del Segre entdecken und geniessen wir im Weinclub Ybrig am Freitag, 31. Mai 2019.

_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Montag, 6. Mai 2019

Gleich 2 x Top Bordeaux erleben

daniel-vins.ch   bona-aestimare.ch
Da warten im Mai gleich zwei Top Erlebnisse auf Dich mit Weinen aus dem wohl berühmtesten Weingebiet der Welt .....  Bordeaux

Diese Woche kannst Du in Zürich eine unglaubliche Auswahl von Bordeaux Primeur - dem neuesten Jahrgang als Fassmuster - probieren. Dies in Kombination mit einem jeweils älteren Jahrgang desselben Weins. Daniel-Vins lädt ein:

Dieser grossartige Anlass findet statt im


Papiersaal, Kalanderplatz 6 - 8045 Zürich (Sihlcity)

Donnerstag, 9. Mai 2019 von 16 bis 20 Uhr

Der Kostenbeitrag für diesen Anlass ist CHF 100.00

Anmeldung


Bordeaux www.bona-aestimare.ch
Wer gerne grosse und schon etwas gereiftere Bordeaux geniessen mag:

Bordeaux Gala am Freitag, 24. Mai 2019 im Gault Millau Restaurant Rösslipost in Unteriberg

Du geniesst ein ausgezeichnetes 6-Gang Menu und eine Auswahl an tollen Grand Cru Classé Weinen in einer schönen ersten Trinkreife.

        Details unter:

        www.bona-aestimare.ch

        Limitierte Teilnehmerzahl -

        unlimiterter Genuss!  

        Anmeldung


_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________


Samstag, 4. Mai 2019

Ein Langhe Arneis ... aus dem Roero

Cascina Bruni www.bona-aestimare.ch
Den Arneis der Cascina Bruni kenne ich seit ein paar Jahren.

Die Rebberge liegen an sich im Gebiet des Roero. Der Produzent hat sich entschieden, den administrativen Aufwand einfach zu halten und deklariert den ausgezeichneten Arneis als Langhe DOC.

Cascina Bruni - Langhe Arneis DOC "Campodelpelo" 2017 - Piemont - Italien

Der reinsortige Weisswein kommt mit einem hellen Strohgelb ins Glas. Im Bouquet zeigen sich florale Aromen, Holunderblüten, Steinfrüchte, ein Hauch Birne und durchaus erdig mineralische Noten. Im Gaumen ist der Arneis trocken, rund, harmonisch mit schöner Frucht und mineralischer Frische. Wieder gut gelungen. 17.5/20 BAP - jetzt geniessen bis 2021.

Die Weine der Cascina Bruni im Angebot von Bona aestimare

________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Donnerstag, 2. Mai 2019

Ein "einfacher" Chianti Classico mit 18 Punkten? Ja: Fonti - geht doch!

Chianti www.bona-aestimare.ch
Ja, aber eben: immer wieder mit Geduld, Freunde.

Die Weine der Fattoria Le Fonti und der talentierten Weinmacherin Vicky Schmitt habe ich vor Jahren kennen gelernt.

Ausgezeichnete Weine .... die Reife brauchen.

Eine der letzten Flaschen, welche seit Jahren im Keller reifen kommt ins Glas:

Fattoria Le Fonti - Chianti Classico DOCG 2009 - Toscana - Italien

www.bona-aestimare.ch
Der Chianti wird mit einem Mehrheitsanteil von Sangiovese gemacht und einer kleinen Beigabe von Cabernet Sauvignon und Merlot. Der kräftige Rotwein wird während 12 Monaten in französischer Eiche ausgebaut.

Die Farbe zeigt ein dichtes strahlendes Granatrot. Das Bouquet offenbart eine Fülle von wunderbaren Aromen: da sind rote Rosen, Kirschen, Gewürznoten, Süssholz und es ist eine Freude, immer wieder daran zu schnuppern. Im Gaumen ist der Chianti nach zehn Jahren immer noch jung, kraftvoll und enorm würzig. Der Wein braucht Luft und kann durchaus eine Karaffe vertragen. Der Chianti bringt im Geschmack eine schöne Sangiovese Frucht, würzige Noten, gut eingebundenes Holz - einfach wunderbar. Ganz toll gelungen. Da mag ich 18/20 BAP geben und schwärmen - jetzt geniessen mit Potenzial bis 2023.

_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Dienstag, 30. April 2019

Wein-Weltreise im Weinclub Ybrig im Juni

Weinclub www.bona-aestimare.ch
Natürlich wird es auch im Juni einfach wieder gut im Weinclub Ybrig.

Und dazu noch sehr interessant und spannend. Wir unternehmen sozusagen eine Weltreise.

Eine Wein-Weltreise mit Chardonnay und Pinot Noir.

Rund um den Globus entdecken und probieren wir Weine von den 5 Kontinenten und noch mehr Ländern.

Weinclub bona-aestimare.ch
Das ist eine gute Möglichkeit wieder einmal eine "Blind-Degustation" zu erleben.

Bei den Weissweinen gibt es fünf Mal die gleiche Rebsorte im Glas und ebenso bei den Rotweinen.

Aber eben, jedes Mal kommt der Wein von einem anderen Kontinent, von anderen Böden, verschiedenen Höhenlagen und Klimazonen.

Und ein paar aussergewöhnliche und gute Überraschungen sind mit eingeplant. Merken wir die Unterschiede? Gibt es da typische Merkmale auf anderen Kontinenten?

gute-weine.ch   www.bona-aestimare.ch  Weinclub
Da gibt es diverse neue und unbekannte zu Weine probieren.

Und Spass macht es eben auch, wieder einmal die Sinne spielen zu lassen und die Weine zu erspüren.

Und es gibt einen Wettbewerb und einen Preis zu gewinnen.

Wer sich gedanklich vorbereiten will, kann natürlich schon einmal diese Welt-Weinkarte mit den Anbaugebieten rund um den Globus studieren. Wo könnten denn die Weine im Weinclub vom Juni herkommen?

Natürlich werden die ausgezeichneten Tropfen wie immer kombiniert mit einem passenden feinen Menü aus der Küche des Restaurant Rösslipost.

Freitag, 28. Juni 2019 um 19 Uhr im Restaurant Rösslipost in Unteriberg.

Dabei sein - geniessen:   Anmelden  

info @ bona-aestimare.ch          079 865 22 00   /  044 687 18 84

restaurant @ roesslipost.ch       055 414 60 31

_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________