Mittwoch, 22. Januar 2020

Was es mit den drei Grazien auf sich hat

www.bona-aestimare.ch
Ein aussergewöhnlicher Wein und Erlebnis.

Weingut Heinrich - Tre Grazie 2009 - Österreich

Mmmhhh? Drei Grazien auf der Etikette. Der Name - 3 Rebsorten? Nein da sind lediglich zwei. Der Rotwein wird aus Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc gemacht. Und nur alle sieben Jahre. Und nur 99 Magnum Flaschen.

Silvia Heinrich erklärt interessante Geschichte und Hintergrund dazu selber in ihrem Beitrag zu Tre Grazie zu der Hommage an ihre drei Töchter.


www.gute-weine.ch
Im Weinclub Ybrig durfte ich im Februar 2019 am Österreich Abend eine erste Kostprobe dieses Weins geniessen.

Eine der raren und exklusiven Flaschen kam in meinen Keller und jetzt genossen. Eine wunderbare, elegante Cabernet Assemblage mit schöner Fruchtsüsse in einer guten Reife.

Falststaff gibt 92 Punkte - Bona mag mit 18.5/20 BAP gerne mithalten. Jetzt bis 2024.

Ein grosser Dank an D für eine eine aussgewöhnliche Flasche.

_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Montag, 20. Januar 2020

Wieder einmal Bolgheri - Clarice 2017 von Eucaliptus

Bolgheri bona-aestimare.ch
Daria di Vaira - Besitzer des kleinen Weinguts Eucaliptus in Bolgheri - macht ausgezeichnete Weine in der Nachbarschaft von Guado al Tasso, Ca Marcanda und Ornellaia.

Weine sind immer wieder auch Momentaufnahmen und es ist interessant, die Entwicklung zu verfolgen. Wieder einmal kommt der neueste Jahrgang des Bolgheri Rosso ins Glas.

Eucaliptus - Bolgheri Rosso DOC "Clarice" 2017 - Toscana - Italien

Der Wein zeigt ein dichtes, dunkles Purpurrot mit fast schwarzen Reflexen im Kern.

Bolgheri Eucaliptus bona-aestimare.ch
Das Bouquet öffnet sich sehr schnell. Ein schönes Aromenspiel umschmeichelt die Nase. Im Moment zeigt der Bolgheri Rosso viel Frucht und auch warme Herbstnoten. Da finde ich Aromen von Tabak, Mahagoni, Zigarrenkiste, süsse Gewürznoten, reife schwarze Beeren, Pflaumen, Kirschen. Das Bouquet verändert sich, gewinnt an Tiefe mit etwas Luft.

Auch im Gaumen bringt der Clarice nach zwei Stunden mehr Komplexität und zeigt Potenzial. Am Anfang einfach wunderbare Frucht, gefällig, rund, sehr zugänglich und trinkfreudig. Mit der Zeit kommen da ganz feinkörnige Tannine ins Spiel. Es zeigt sich ein gut eingebundenes Holz. Wieder Pflaume, würzige Noten, schwarze Beeren, Süssholz, Tabak. Dieser Clarice macht im Moment enorm viel Vergnügen im Glas mit einer erstaunlichen Zugänglichkeit.

Glasempfehlung: im Schott Zwiesel Vina 504 zeigt sich der Clarice von seiner schönsten Seite.

Ob das der grosse "Langstreckenläufer" ist? Und ... muss er das denn sein?

Die Flasche wollte ich eigentlich über zwei Tage testen. Aber irgendwie scheint sie schneller leer geworden zu sein als geplant.

Wenn ein ausgezeichneter Bolgheri Rosso so grosses Trinkvergnügen macht, sollte er durchaus einfach auch genossen statt Ewigkeiten gelagert werden. 17.5-18/20 BAP - jetzt bis 2023.

Die Weine von Eucaliptus in der Schweiz exklusiv bei Bona aestimare und einigen ausgewählten Partnern
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Mittwoch, 15. Januar 2020

Barbera Matiné ... von der Mogensonne wach geküsst

Fratelli Grasso  gute-weine.ch
Wer träumt nicht mit einem schönen Sonnenaufgang aufzuwachen?

Die Barbera Reben der Fratelli Grasso an bester Lage tun genau das. Sie wachen mit der Morgensonne auf. Und aus dieser Lage gibt es den besonderen Wein - allerdings nur in den besten Jahren.

Fratelli Grasso - Barbera d'Alba DOC 2016 "Matiné" - Piemont - Italien

Grasso bona-aestimare.ch
Die Farbe zeigt ein tiefes Purpurrot, fast undurchsichtig mit violett-schwarzem Kern. Das Bouquet opulent, komplex und vielschichtig. Da finden sich samtig dichte Aromen von Pflaumen, schwarze Kirschen, Brombeeren, ein Hauch Schokolade. Im Gaumen mundfüllend, dicht, wuchtig-elegant. Der Matiné zeigt viel Frucht mit einer schönen Fruchtsüsse balanciert mit einer stützenden Säure. Auch hier wieder ein wunderbares Fruchtspiel, würzige Noten, Schokolade, Kaffee.

Ein Power-Wein - opulent aber nicht überladen. 17.5+ bis 18/20 BAP - jetzt im grossen Glas geniessen bis 2025.

Die Weine der Fratelli Grasso in der Schweiz bei Bona aestimare.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Montag, 13. Januar 2020

Rosé geniessen .... aber nicht zu klein bitte!

Domaines Bunan - Moulin des Costes - Rosé 2018 - Bandol AOC - Frankreich - Bio

Wein Frankreich  www.bona-aestimare.ch
Der Rose wird aus 21% Mourvèdre, 15% Grenache, 63% Cinsault und 1% Syrah mit einer Direktpressung gemacht.

Der Wein in eleganter Flasche mit hochwertigem Kork ist biologisch zertifiziert. Die Farbe zeigt ein strahlendes Lachsrot. Angenehmes Bouquet mit Frucht, mineralischen Noten und Aromen von Orangenblüten.

Ich probiere den Wein am ersten Tag im mittleren Glas. Das Bouquet überzeugt mehr als der Gaumen. Im Gaumen hat er auch Frucht aber dominierende Bitternoten. Da mag er mich nicht überzeugen.

Am zweiten Tag nehme ich den kräftigen Rosé im grossen Bordaux-Glas. Nicht zu klein - da wird er fein.

Und siehe da: Freude herrscht. Dieser Wein braucht Luft und ein grosses Glas. Da zeigt er sich rund, harmonisch, vollmundig mit schöner Frucht und mineralischer Frische.

Da mag ich 17.5/20 BAP geben. Jetzt geniessen bis 2021.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Samstag, 11. Januar 2020

Dolcetto d'Alba - mit Stil und Tiefgang

 Dolcetto - "Der kleine Süsse" ... tritt in allen möglichen Varianten auf.

Dolcetto Piemont  bona-aestimare.ch
Mal locker leicht, verspielt, fruchtig, süss. Jung zu geniessen.

Und dann die dichten Weine aus guten Lagen mit Holzausbau und auch mit viel Stoff und Tiefe.

Ein solcher heute in meinem Glas:

Fratelli Grasso - Dolcetto d'Alba DOC 2017 - Piemont - Italien

Die Farbe zeigt und dichtes Purpurrot mit dunklem Kern und etwas hellerem Rand. Das Bouquet mit Aromen von Mandeln, ein Hauch Marzipan, Pflaume, erdige Noten. Im Gaumen Pflaumen, eine angenehme Fruchtsüsse balanciert mit Frische und gut eingebundenem Holz und würzigen Noten. Dieser Dolcetto ist ein Essensbegleiter, enorm dicht, vollmundig und wird ein paar Jahre vor sich haben. 17.5/20 BAP - jetzt geniessen bis 2023.

Die Weine der Fratelli Grasso in der Schweiz bei Bona aestimare.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Donnerstag, 9. Januar 2020

Toller Merlot von Chamlija

Nach längerer Zeit wieder einmal im Glas von Chamlija:

Chamlija - Merlot 2016 "Asticus Mons" Thrakien - Türkei

Wein Chamlja www.bona-aestimare.ch
Der reinsortige Merlot ist der erste Wein aus einer Einzellage. Die ausgereiften Merlot Trauben mit niedrigen Erträgen werden während 16 Monaten in französischen Barriques ausgebaut. Der Merlot wird ungeschönt und ungefiltert abgefüllt.

Die Farbe zeigt ein dunkles Rubinrot mit purpuren Reflexen. Es lohnt sich, diesen Wein ein paar Stunden vor dem Genuss zu öffnen oder in einer Karaffe zu dekantieren. Da öffnet sich die Aromenvielfalt dieses grossen Weins. Es zeigt sich eine tolle Merlot-Frucht mit Aromen von Brombeeren, Pflaume, schwarzen Kirschen, schwarze Schokolade, süssliche Gewürze. Und der Top Merlot verströmt ein dezentes Bouquet eines absolut gelungenen Barrique-Ausbaus. Da geniesse ich wunderbare Röstaromen. Das Bouquet ausgezeichnet, voll und elegant. Im Gaumen ist der Asticus Mons rund, vollmundig, harmonisch mit würzigen Noten. Wiederum eine volle Palette von Fruchtaromen - elegant und ausbalanciert.

Ein sehr gelungener Merlot 18.5+/20 BAP - jetzt geniessen bis 2027.

Die ausgezeichneten Weine von Chamlija in Schweiz bei Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Montag, 6. Januar 2020

Wein von den Azoren?

Wein Portugal  www.bona-aestimare.ch
Immer wieder Neues entdecken. So bin ich zufällig auf Weine von den Azoren gestossen. Auf der Insel Pico werden auf vulkanischen Böden Weine angebaut. Heute im Glas:

Terras de Lava - Merlot 2015 - Vinho Regional Açores - Portugal

Ein schönes, reifes Rubinrot. Das Bouqet offen, warme Noten mit roten Beeren, Gewürznoten, dezentes Holz, Terroir mit einem Hauch von vulkanischen Böden. Sehr schön. Im Gaumen zeigt sicher der Merlot mit runder Fruchtsüsse, rote Beeren, schöne Tiefe mit weichen Tanninen. Auch hier wieder angenehm vulkanische Aromen und gut eingebundenes Holz. Wer Charakterweine liebt, mag diesen Wein.

Eine tolle, nicht-alltägliche Entdeckung. 17.5/20 BAP - jetzt geniessen bis 2022.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Samstag, 4. Januar 2020

Angenehm überraschende Blinddegustation

Bordeaux gute-weine.ch
Kürzlich in diesem Ess-Theater. Freunde eingeladen. Etwas Kleines vorbereitet. Ein paar Weine aufgemacht und bereit gestellt. Und ein Gast bringt eine Karaffe mit Inhalt an den Tisch. Blind zu degustieren. Aha?!? Augen auf, Nase rein.

Das kann nur Bordeaux sein. Warme gute Fruchtnoten. Pauillac?

Die  Farbe zeigt ein dichtes Purpurrot, schein jugendlich. Aber im Gaumen zeigt sich die Fülle eines grossen Weins, durchaus mit höchst angenehmer Reife. Ein grosser Wein, ein grosser Jahrgang. 1990 oder 1989? Der 90er zeigt sich runder. Ja - 1990. Und?

Château Lynch Bages 1990 - Grand Cru Classé - Pauillac - Bordeaux - Frankreich

18.5-19/20 BAP - ein tolles Erlebnis - ein grosser Wein und ebenso grosser Dank an P&L.

Bordeaux macht immer Freude: eine schöne Auswahl an Bordeaux 2006 bei Bona aestimare
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare
_________________________________________________________________________________

Donnerstag, 2. Januar 2020

Ein grüner Veltliner als Sekterlebnis - Bubbles zum Feiern!

Schon ein Erlebnis - dieser mineralische Sekt aus Österreich!

Weingut Steininger - Grüner Veltliner "Steinhaus" 2012 - Kamptal

Schaumwein  www.bona-aestimare.ch

Den Namen Steinhaus trägt diese Lage aus gutem Grund. Da findet sich verwitterter, harter Granit mit einer leichten Humusauflage. Der  Rebberge sind leicht südwestlich ausgerichtet mit optimaler Sonneneinstrahlung. Kein Wunder, dass der Boden mineralische Weine hervorbringt.

Der Grundwein für diesen Sekt wird während 8 Monaten im grossen Akazienholzfass ausgebaut. Dann wird er in die Flaschen gefüllt, wo die zweite, lange Gärung auf der Feinhefe beginnt. Nach rund drei Jahren werden die Flaschen auf die Rüttelpulte gestellt und während zwei Monaten täglich gerüttelt.

Es entsteht ein hochklassiger Schauwein mit feinen mineralischen Aromen, schöner Perlage und Finesse.

Das war ein toller Genuss zu den Festtagen - einmal mehr grosser Dank an D!
________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Montag, 30. Dezember 2019

Château D'Angludet 2000 - reifer Bordeaux-Genuss

Bordeaux gute-weine.ch
Nicht alle Bordeaux reifen gleich. Einige 2000er sind noch jung und kernig. Anders:

Château D'Angludet 2000 - Margaux - Bordeaux - Frankreich

Der Bordeaux zeigt sich in einer schönen Reife, angenehm rund, vollmungig. Ein Wein in guter Balance macht Freude.

17.5-18/20 BAP - jetzt geniessen bis 2021.


Eine schöne Auswahl an Bordeaux 2006 bei Bona aestimare.


_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare
_________________________________________________________________________________

Samstag, 28. Dezember 2019

Prosecco ist NICHT = Prosecco

Ca di Rajo
Die NZZ ist und bleibt eine lesenswerte Zeitung. Gute Recherchen. Fundierte Artkel und Meinungen.

Ganz interessant der kürzlich erschienene Artikel Streit im Prosecco Land. Übersichtlich geschrieben und gut verständlich - Lesen!

Leider kennen die meisten Konsumenten den Unterschied zwischen "Flachland-Prosecco" und den hochwertigen DOCG Qualitäten nicht.

Ca di Rajo www.bona-aestimare.ch
Bona mag wirklich guten Prosecco - und hat deshalb auch solchen von Ca di Rajo im Keller. Dieser sogar in Jahrgangsqualität.

Die Rebberge mit den Steillagen bei Valdobbiadene verlangen viel Handarbeit und werden mit tiefen Erträgen bewirtschaftet. Und da entsteht Gutes.

Die besten Schaumweine von Ca di Rajo bei Bona aestimare zu Genusspreisen.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare
_________________________________________________________________________________

Freitag, 27. Dezember 2019

Grosser Chardonnay aus dem Piemont

Bei meinem Besuch bei den Fratelli Grasso im Dezember habe wieder einmal den

Chardonnay Langhe DOC "Settembrino" 2015 - Piemont - Italien

Wein Piemont Grasso bona-aestimare.ch
degustiert. Die Flasche schon ein paar Tage offen, unvakumiert bei etwa 15 Grad. Und im Glas ein erstaunliches Erlebnis.

Eine Flasche im Reisegepäck kam nun in die Nachdegustation im grossen Burgunderglas.

Eine strahlendes, helles Goldgelb. Ein opulentes Bouquet mit einem Strauss von Aromen. Ganz toller Ausbau im Barrique mit schönem Holz. Da sind Röstnoten, Kokosraspel, Vanille wie auch florale Chardonnay-Noten, Apfel, ein Hauch Mandel. Im Gaumen vollmundig, rund, harmonisch mit Noten des guten Barrique, florale Noten und eine elegante Frische mit stützender Säure und einem Hauch Zitrusaromen. Der ausgezeichnete Chardonnay darf ein paar Stunden Luft haben, allenfalls sogar eine Karaffe geniessen und durchaus etwas wärmer bei etwa 12° serviert werden.

Ganz toll gelungen mit Lagerpotenzial. 18.5/20 BAP - jetzt geniessen bis 2025.

Der Wein der Fratelli Grasso ist ab März 2020 bei Bona aestimare erhältlich.

_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Mittwoch, 25. Dezember 2019

Wine & Dine im Engel am 7. Februar 2020 - Montsant & Priorat

Montsant  www.gute-weine.ch
Im Februar machen wir eine Weinreise nach Spanien - genauer nach Katalonien.

Etwas über 100 km südwestlich von Barcelona liegt der Verwaltungsbezirk Priorat und umfasst zwei Wein-Appellationen: die DO Montsant und die DO Priorat.

Die Region mit Hügeln und eindrücklichen Gebirgszügen bis über 1'000 Meter Höhe hat viele Rebberge an Steillagen mit steinigem Terroir.

Pirorat  www.bona-aestimare.ch

Diese sind zum Teil mit uralten - teilweise über hundertjährigen - Reben bepflanzt. Diese Lagen verlangen sorgfältige Pflege mit viel Handarbeit.

Bei den Weissweinen zeichnet sich der Garnacha Blanca als Spezialität für die Region aus. Bei den roten Rebsorten werden nebst anderen vor allem Carinena, Garnacha, Syrah und auch Cabernet Sauvignon und Merlot angebaut.

Wein Priorat  www.gute-weine.ch
Es enstehen kräftige charaktervolle Weine mit viel Potenzial für Lagerfähigkeit. Die meisten Rotweine werden im Barrique ausgebaut und erlangen mit der Reife eine runde Finesse.

Die Weine aus dem Priorat haben vor einigen Jahren einen regelrecheten Hype erlebt. Sie sind zum Teil wuchtig wie auch die Preise, die dafür bezahlt werden.

Die DO Montsant steht dabei - zu unrecht - etwas im Schatten. Auch hier entstehen Weinperlen, die durchaus Beachtung verdienen und für genussvolle Preise viel Freude bereiten.

Wir probieren Weine von guten Produzenten und entdecken eine spannende neue Weinregion.

Der Küchenchef des Hotel Engel Wädenswil hat sich auch für diesen Abend wieder ein ausgezeichnetes Menu einfallen lassen.

Wein Priorat  bona-aestimare.ch
Am  Freitag, 7. Februar 2020 geniessen Sie am

Wine & Dine im Hotel Engel Wädenswil von

19.00 bis 22.00 Uhr ein feines 3-Gang-Menü und ausgezeichnete Weine dazu.

Und das zum Genusspreis von CHF 69.50 für Menu, Weine, Wasser und Kaffee.

Andreas Peter führt durch einen interessanten Weinabend mit neuen Weinentdeckungen.

Limitierte Teilnehmerzahl.

Dabei sein - geniessen - Anmelden: Hotel Engel

Telefon  044 780 00 11

Mail:  office @ engel-waedenswil.ch

_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Sonntag, 22. Dezember 2019

Pomerol 1996 - gut ... und durchaus reif

Bordeaux www.bona-aestimare.ch
Die Jahrgänge 1996 und 1998 im Bordeaux gefallen mir im Moment sehr gut in der Trinkreife. Heute im Glas:

Château La Pointe - Pomerol AOC - Bordeaux - Frankreich

Ein Granatrot mit Reifenoten. Das Bouquet schnell offen, warme Fruchtnoten mit Herbstaffinität, rotbeerg, etwas Tabak. Im Gaumen reife Frucht, feinkörnige Tannine, gut eingebundenes Holz.

Macht Trinkfreude und ist durchaus reif. Sehr gut für Bordeaux-Liebhaber - jedoch nicht für moderne Fruchttrinker. Austrinken.

17.5/20 BAP - jetzt geniessen bis Ende 2020.

Eine schöne Auswahl an Bordeaux 2006 in guter Trinkreife zu Genusspreisen bei Bona aestimare
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________


Donnerstag, 19. Dezember 2019

Gantenbein - Riesling Auslese 2001

Manche Freundschaftsgeschenke bleiben einen Moment liegen und ruhen.

Wein bona-aestimare.ch
Und kommen im richtigen Moment ins Glas. Auch mit Freunden.

Jetzt genossen:

Gantenbein - Riesling Auslese 2001 - Fläsche - Schweiz

Der Dessertwein mit einem schönem Goldgelb. Er braucht ein wenig Luft, muss durchschnaufen nach den langen Jahren in der Flasche. Der Zapfen zeigt Alterserscheinungen. Die Riesling Auslese mit den sortentypischen leichten Petrolnoten. Viel Terroir, angenehme Fruchtsüsse und langer Abgang. Ein Erlebnis.

Grosser Genuss und ebensolcher Dank an D.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Freitag, 13. Dezember 2019

Ein reifer Super-Tuscan - Lucciolaio 2010

Toscana gute-weine.ch
Torracicia di Pressura - Lucciolaio - Colli della Toscana Centrale IGT - Italien

Der Super-Tuscan aus 80% Sangiovese und 20% Cabernet Sauvignon wird während 18 Monaten im Barrique aus französischer Eiche ausgebaut.

Der Wein aus der Toscana zeigt sich sehr schön und auch mit deutlichen Reifenoten. Der macht durchaus Freude und empfiehlt sich idealerweise jetzt zum Genuss.

17.5+/20 BAP - jetzt geniessen bis 2021.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare
_________________________________________________________________________________

Freitag, 6. Dezember 2019

Immer wieder gross: Alvarinho von Chamlija aus der Türkei


Das Weingut Chamlija - sprich "Tschamlitscha" - aus der Türkei bringt Überraschendes in die Flasche. Diesen Wein geniesse im immer wieder gerne:

Wein Chamlija www.bona-aestimare.ch
Chamlija - Alvarinho Rezerva 2015 - Istranca - Türkei

Die Rebsorte Alvarinho oder Albarino hat ihre Heimat in Nordwest-Spanien und im Norden Portugals. Interessant zwar, für mich aber normalerweise auch sehr säurebetont.

Mustafa Camlica hat im Strandja Massif passende Böden und ein vergleichbares Klima gefunden. Und er hat die Rebsorte in Thrakien in seinen Weinbergen angebaut. Die Böden mit rotem Lehm und Kies. Und daraus eine Reserva mit 10 Monaten in französichen Eichenfässern ausgebaut. Die farbenfrohe Etikette der Künstlerin Irem Camlica sehr schön passend zu diesem Wein.

Immer wieder ganz toll - diese Kraft, Eleganz und Mineralität.

In verschiedenen Gläsern getestet: am schönsten zeigt sich diese Alvarinho Rezerva im Bordeaux-Glas von Spielgelau. 18.5/20 BAP - jetzt bis 2021.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Dienstag, 3. Dezember 2019

Bandol - Château Guilhem Tournier 2008 ... langsam schön reif

Guilhem Tournier und seine Weine habe ich vor vielen Jahren am Fête du Millésime in Bandol kennen gelernt. Eine überraschende Entdeckung. Ein interessanter Mensch, der als Pionier seine Weine in Bandol biologisch angebaut hat und zum Teil nach biodynamischen Grundsätzen arbeitet. Und da werden zum Teil die Rebberge mit dem Pferd beackert.

Wein Frankreich www.bona-aestimare.ch
Ich habe damals ein paar Flaschen von ihm mit nach Hause genommen und in den Keller gelegt. Bandol aus Mourvrèdre will reifen. So blieben die Flaschen eben liegen. Und jetzt kommt eine davon ins Glas.

Château Guilhem Tournier - Cuvée la Malissonne 2008 - Bandol AOC - Frankreich

Der Rotwein ist aus 95% Mourvèdre und 5% Grenache assembliert und wird traditionell während 18 Monaten im grossen Holzfass ausgebaut. Die Farbe zeigt immer noch ein dichtes, dunkles Purpurrot mit fast schwarzem Kern. Das Bouquet erst recht verschlossen. Dieser Wein braucht auch nach zehn Jahren noch Luft. Ein paar Stunden in der Karaffe tun ihm gut. Erst durchaus leicht enttäuschend, doch mit der Luft kommt der Genuss-Wow-Effekt in der Nase und im Gaumen. Schöne reife Brombeernoten, Provence-Kräuter, feinpfeffrige Noten. Im Gaumen rund mit geschliffenen Tanninen und langem Abgang. Zeit geben, atmen lassen und dann wirst Du mit schönen 18.5+/20 BAP belohnt. Toller Wein für Liebhaber - jetzt geniessen bis 2023.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Montag, 2. Dezember 2019

Festtage - Zeit für gute edle Schaumweine

Domaine Guizard
Draussen schneit es kleine Schneeflocken - winterlich. Und schon ein wenig feierliche Festtags-Stimmung kündet sich an.

Zeit für den Gedanken an ein schönes Champagnerglas mit einem ausgezeichneten Schaumwein. Eine feine Perlage steigt im Glas hoch wie eine Perlenkette.

Domaine Guizard - Veuve de Cauvigny "Brut" - Méthode Traditionelle - Bio

Der Blanc de Blanc wird aus Chardonnay gekeltert und nach der Champagner-Méthode ausgebaut. Die Reben für diesen Schaumwein stammen aus einer Einzellage im Languedoc mit biologischer Zertifizierung.

Da kommt ein toller Schaumwein ins Glas - grosse Freude, kleiner Preis.

Alle Weine der Domaine Guizard sind von feinster Güte und in der Schweiz bei Bona aestimare erhältlich.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Montag, 25. November 2019

Gutes vom Schiterberg in Andelfingen - Weinbau Stephan Sigg

Ein Geschenk - und ein Gutes erst noch dazu:

Stephan Sigg - Blauburgunder Schiterberger 2017 - Zürich - Schweiz

Wein Schweiz www.bona-aestimare.ch
Bona mag gute Pinot Noir - oder eben Blauburgunder in der Schweiz genannt. An den Steillagen am Schiterberg wird zum Teil "Schitteres" angebaut, das per Treppe angeblich direkt in den Himmel führen soll aber eher höllisch schmeckt. Und es gibt eben auch gute Weine, sehr gute Weine. Den Schiterberger meines Freundes Holger Herbst geniesse ich seit Jahren. Den Pinot Noir von Stephan Sigg habe ich das erste Mal im Glas. Der Wein wird vom Weingut Kilchsperger ausgebaut. Eine angenehme Surprise.

Ich geniesse ihn im Schott Zwiesel Burgunderglas. Ein helles Rubinrot mit orangen Reflexen. Das Bouquet offen, einladend, gut. Da sind schöne Blauburgundernoten, Aromen von Kirschen, roten Johannisbeeren, Tabak, Herbstlaub - der Wein lädt ein, immer wieder daran zu schnuppern. Im Gaumen eine schöne Pinot-Stilistik, ausgewogenende Frucht, rund, angenehm balanciert. Geht doch: in der Schweiz gibt es gute Pinot Noir mit ausgezeichnetem Preis-Genuss-Verhältnis. 17.5/20 BAP - jetzt geniessen bis 2021.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________