Donnerstag, 29. August 2019

Grossartiger Bandol der Domaines Bunan

Wein Frankreich www.bona-aestimare.ch
Bona träumt immer ein wenig von Bandol. Und beim Träumen hilft ein guter Wein aus der Region. In diesem Fall ein grandioser Wein:

Domaines Bunan - Moulin des Costes Charriage 2015 - Bandol AOC - Frankreich

Der Charriage aus dem ausgezeichneten Jahrgang 2015 wird aus Mourvèdre gekeltert. Die Trauben stammen aus auserwählten Parzellen und werden alle von Hand geernet. Eine Kleinproduktion.

Ein dunkles Purpurrot mit dunklem Kern. Ein opulentes Bouquet verströmt Aromen von Brombeeren, Pflaumen, Gewürznoten, Kaffeenoten. Da lässt sich genüsslich immer wieder schnuppern. Im Gaumen zeigt sich ein extrem runder und zugänglicher Top-Bandol. Trotz der Jugend ist der Rotwein so rund und harmonisch, dicht gewoben und mit langem Abgang.

Ganz grosse Klasse! 19+/20 BAP - jetzt geniessen bis 2030.

_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________


Sonntag, 25. August 2019

Mannucci Droandi zu Gast bei Bona aestimare

Weinclub Bona
Recht klein, nicht wirklich bekannt, das Weingut Mannucci Droandi.

Oder doch? Bei Kennern seit Jahren ein Geheimtipp. Die Wein-Ikone Hugh Johnson mit seinem legendären Weinführer "Der kleine Johnson" empfiehlt Mannucci Droandi darin Jahr für Jahr seit langer Zeit: "Wer macht einen wirklich guten Chianti Classico". Und nicht nur ein wirklich guter Chianti Classico.

Weinclub bona-aestimare.ch
Die Familien Mannucci und Droandi waren seit Generationen Bauern in der Region Valdorno in der Toscana. Auch Reben wurden von der Familie seit dem 19. Jahrhundert angebaut.

Erst in den 1990er Jahren beschloss der heutige Besitzer Roberto Droandi, selber Weine unter dem eigenen Namen auszubauen - eben Mannucci Droandi.

Mannucci Droandi gute-weine.ch
Roberto baut in den hohen Lagen bei Gaiole im Rebberg "Ceppeto" den ausgezeichnenten Chianti Classico, eine Riserva und den Vinsanto an. In Mercatale Valdarno hat er den Wohnsitz "Campolucci" und seine Kellerei sowie verschiedene Rebberge. Hier wächst der Sangiovese für den bemerkenswerten "Chianti Colli Aretini", etwas Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah für den Super-Tuscan "Campolucci". Und ebenfalls seine alten autochthonen Rebsorten wie Barsaglina, Foglia Tonda und Pugnitello. Von diesen gibt es reinsortige Barrique-Weine von feinster Güte in ganz kleiner Auflage.

Weinclub www.gute-weine.ch
Mannucci Droandi respektiert die Natur. Alle Weine sind biologisch zertifiziert, charaktervoll und mit viel Potenzial. Und Roberto ist ein spannender Mensch und Winzer, der viel zu erzählen hat.

Zusammen mit seiner Frau Maria Grazia Mammuccini kommt er als Gast zu Bona aestimare.

Es erwartet Dich ein Wochenende voller Genuss-Veranstaltungen.


Freitag, 25. Oktober 2019                   Restaurant Rösslipost Unteriberg

17.00 – 19.00 Uhr   Weindegustation in Unteriberg CHF 10           gratis mit    Anmeldung

19.00 - 22.30 Uhr    Weinclub Ybrig              nur noch wenige Plätze frei         Anmeldung


Samstag  26. Oktober 2019                Hotel Engel Wädenswil

13.00 – 18.30 Uhr   Freie Degustation CHF 10    gratis mit   Gutschein  oder   Anmeldung

19.00 - 22.30 Uhr    Gourmet Wine & Dine    nur noch wenige Plätze frei         Anmeldung

Sonntag  27. Oktober 2019

11.00 – 17.00 Uhr   Freie Degustation CHF 10    gratis mit   Gutschein  oder   Anmeldung


info @ bona-aestimare.ch          079 865 22 00   /  044 687 18 84

_________________________________________________________________________________

Weinclub

Weinselektionen by Bona aestimare
__________________________________________________________________________

Drei Gläser in einem Glas: der Gewürztraminer 2015 von Castelfeder

Südtirol Wein www.bona-aestimare.ch
Wohl der beste Gewürztraminer Südtirols. Und für den 2015er hat Castelfeder von Gambero Rosso die Höchstauszeichnung erhalten: 3 Bicchieri - drei Gläser also.

Castelfeder - Gewürztraminer 2015 "Vom Lehm" - Alto Adige DOC - Italien

Ein wunderares Aromenspiel in Nase und im Gaumen. Das ist ein Aromenstrauss von hellen Rosenblättern, exotische Früchte, Lychees. Ein Wein zum Schnuppern. Der trocken ausgebaute Gewürztraminer vereinigt eine ausgezeichnete Frucht und Länge.

Der 2015er jetzt in einer schönen Reife - leider die letzte Flasche. Wer noch hat kann den entspannt noch ein bis drei Jahre geniessen.

18.5+/20 BAP - jetzt geniessen bis 2023.

Die Weine von Castelfeder aus dem Südtirol in der Schweiz bei Bona aestimare.

_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare
_________________________________________________________________________________


Freitag, 23. August 2019

WW = Wow-Wein: der Campolucci 2014 von Mannucci Droandi


Bio-Weine bona-aestimare.ch
Bona kennt die ausgezeichneten biologisch erzeugten und zertifizierten Weine von Mannucci Droandi seit vielen Jahren.

Der Campolucci ist ein "Super-Tuscan". Ich kenne frühere Jahrgänge von ausgezeichneter Qualität. Und die brauchen normalerweise viele Jahre Reife.

Mit dem 2014er ist Mannucci Droandi ein super Super-Tuscan gelungen. Heute im Genusstest:

Mannucci Droandi - Campolucci 2014 - Toscana IGT  - Toskana - Italien    Bio

Wein Mannucci Droandi bona-aestimare.ch
Der Super-Tuscan -  mit dem gleichen Namen wie der Familiensitz von Roberto Droandi - wird aus je 40% Cabernet Sauvignon und Merlot gemacht und mit 20% Syrah ergänzt. Der Ausbau erfolgt während 36 Monaten in neuen und belegten Barriques. Der Campolucci ist eine exklusive Kleinproduktion von 2'000 Flaschen.

Die Farbe zeigt ein dunkles violett-schwarzes Purpurrot, dicht mit undurchsichtigem Kern. Das Bouquet präsentiert sich gleich nach Aufmachen der Flasche offen und mit einer Fülle von Aromen. Da zeigen sich angenehm süssliche Noten von Gewürzen - Quatre-Epices Aromen - Veilchen, Fliedernoten. Mit viel Luft kommen dann Mahagoni und Tabak dazu. Da lässt sich im grossen Glas immer wieder mit Dufterlebnis schnuppern. Im Gaumen erstaunt der 2014er Campolucci mit einer fast unglaublichen Eleganz. Dieser Jahrgang bringt eine runde, vollmundige Frucht. Die Tannine sind da, jedoch erstaunlich feinkörnig. Dieser Rotwein gefällt vom ersten Schluck an, ist zugänglich, vielschichtig und mit langem Abgang. Der Campolucci - ein grosser Toskana-Wein - zeigt sich jetzt schon so zugänglich und rund, dass ich den geniessen will. Er hat zwar noch ein paar Jahre Potenzial macht aber in der jetzigen Genussphase einen grossen Auftritt.

Wow:19/20 BAP - jetzt im grossen Glas geniessen bis 2024.

Der Campolucci von Mannucci Droandi ist ab September erhältlich und Roberto Droandi ist zu Gast im Oktober bei Bona aestimare.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Dienstag, 20. August 2019

Toller Chardonnay aus dem Piemont - Settembrino 2015 der Fratelli Grasso

Wein Piemont www.bona-aestimare.ch
Die Weine der Fratelli Grasso kenne ich seit Jahren. Immer wieder spannend. Und gut.

Ich finde im Keller noch eine Flasche:

Fratelli Grasso - Langhe Chardonnay DOC 2015 "Settembrino" - Piemont - Italien

Der Chardonnay aus diesem grossen Jahrgang wurde in einer Kleinproduktion im Barrique ausgebaut.

Wunderschönes Goldgelb mit Kirchenfenstern. Das Bouquet betörend mit einem wunderbaren Holz, dezente Röstnoten, Vanille, ein Hauch Kokosraspel und florale Aromen mit weissen Blüten. Im Gaumen vollmundig, harmonisch, rund. Der Ausbau im Barrique ausgezeichnet gelungen.

18.5+/20 BAP - jetzt geniessen bis 2025.

 Weine der Fratelli Grasso in der Schweiz bei Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________


Montag, 19. August 2019

Bandol - immer toll: Domaine Le Galantin 2011

Wein Frankreich bona-aestimare.ch
Weine aus Bandol sind mehrheitlich aus der Rebsorte Mourvèdre gekeltert.

Die Rebsorte und gute Weine daraus brauchen ein paar Jahre Reife.

Und wenn sie dann gereift sind: einfach toll - diese Bandol.

Domaine Le Galantin - Bandol Rouge 2011 - Frankreich

Ein sehr eleganter Bandol, vollmundig, harmonisch. Viel schwarze Beeren. Schöner Trinkfluss. Macht jetzt grosse Freude und bietet noch ein paar Jahre Potenzial.

18+/20 BAP - jetzt geniessen bis 2025.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________


Donnerstag, 15. August 2019

Bordeaux in Hochform: Château Brown

Bordeaux bona-aestimare.ch
Wieder einmal: die guten Bordeaux 1995, 1998 und 1996 sind in toller Form. So auch:

Château Brown 1996

Pessac-Léognan AOC - Bordeaux - Frankreich


Die Farbe mit einem dunklen Purpurrot kommt jugendlich daher.

Das Bouquet kräftig, vielfältig, schwarze Beeren, Tabak, Mahagoni, Gewürze. Im Gaumen dicht gewoben mit präsenten Tanninen.

Sehr schön zu geniessen mit etwas Luft und im grossen Glas. Und ein Langstreckenläufer, der noch ein paar Jahre Potenzial hat.

17.5-18/20 BAP - jetzt geniessen bis 2025.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________


Dienstag, 13. August 2019

Schlossgut Diel - Riesling Kabinett 2003

Riesling gute-weine.ch
Gute deutsche Riesling-Weine bieten immer Freude und Genuss.

Schlossgut Diel "Dorsheimer Pittermännchen" 2003

Riesling Kabinett - Nahe - Deutschland


Vorweg: gut. Freude. Kein grosser Wein. Aber schön zu geniessen.

Ein reifer Riesling mit schöner Fruchtnote und dem typischen "Hauch von Petrol". Das mögen nicht alle. Aber Riesling-Kenner lieben das.

Schöner Sommer-Genuss: 17/20 BAP - jetzt geniessen bis 2022.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare
_________________________________________________________________________________


Sonntag, 11. August 2019

Back to the future - der Ville Rustiche 2016 von Eualiptus aus Bolgheri in der Vorverkostung - 92 Parker Punkte


Eucaliptus gute-weine.ch
Die Weine von Eucaliptus kenne ich schon seit einigen Jahren. Die gehören immer noch zu den absoluten Geheimtipps der Weinregion Bolgheri. Kleinproduktion von feinster Güte.

Im Weinclub Ybrig kam Dario die Vaira im Oktober 2018 zu Besuch. Und er hat mir die ersten Musterflaschen des Ville Rustiche 2016 mitgebracht. Der Wein war schon abgefüllt, jedoch bis Februar 2019 noch zur Flaschenreife im Keller bevor er für den Verkauf frei gegeben wird.

Wein Bolgheri bona-aestimare.ch
Der 2016er wurde mit je rund 40% Cabernet Sauvignon und Merlot und einer Beigabe von 20% Petit Verdot assembliert. Der Ville Rustiche wird während 16 Monaten in französischen Barriques mit 80% neuem Holz ausgebaut.

Dieser Jahrgang hat einen leicht höheren Anteil an Petit Verdot. Der Petit Verdot wird in grossen Bordeaux-Weinen verwendet. Und die kräftige Rebsorte bringt eine rustikale Würze und grosse Langlebigkeit.

Eucaliptus Bolgheri bona-aestimare.ch
Genau das merkt man diesem Wein an, den ich über ein paar Tage verkoste und verfolge. Das ist wieder ein grosser Bolgheri Superiore. Die zusätzlichen Monate Flaschenreife vor der Freigabe tun ihm gut. Und auch dann sind das Jahre von Potenzial in der Flasche.

Die Farbe zeigt ein dunkles Purpurrot mit violetten Reflexen. Das Bouquet tief, vielschichtig mit Kirschen, schwarzen Beeren, schöne Vanille- und Röstaromen mit würzigen Noten. Im Gaumen dicht gewoben, kräftig rustikal. Schwarze Kirschen, feinpfeffrige Aromen, tief und lang im Abgang.

Dieser grosse Wein will noch weiter reifen und hat eine Lagerfähigkeit von vielen Jahren. Zeigt sich jetzt mit 18.5+ bis 19+/20 BAP mit Potenzial 19-19.5/20 BAP - bis 2030.

The Wine Advocate - Robert Parker ist zum gleichen Schluss gekommen. Der Ville Rustiche wurde in einer frühen, noch verschhlossenen Phase degustiert. Und selbst da hat Robert Parker hat den grossen Wein aus Bolgheri auch schon mit 92 Parker Punkten geadelt.

Der hochklassige Wein ist demnächst auf dem Weg in die Schweiz und ab September 2019 erhältlich exklusiv bei Bona aestimare und einigen ausgesuchten Partnern.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Donnerstag, 8. August 2019

Chianti Classico von Mannucci Droandi - Ceppeto 2016: gross!

Bona kennt die ausgezeichneten Weine von Mannucci Droandi seit vielen Jahren. Top-Qualität, dicht, wuchtig - und Reife verlangend. Und mit der Reife unglaublich gut.

Heute im Genusstest:

Mannucci Droandi - Chianti Classico DOCG 2016 "Ceppeto" - Toskana - Italien    Bio

Bio-Wein bona-aestimare.ch
Die Trauben für diesen Chianti Classico stammen aus der Einzellage "Ceppeto". Der Rebberg liegt ein paar hundert Meter über Meer im den Bergen ob Gaiole in Chianti. Der Classico wird aus 90% Sangiovese und 10% Canaiolo assembliert und während 18 bis 20 Monaten in schon belegten Barriques ausgebaut.


Chianti Mannucci Droandi bona-aestimare.ch
Die Farbe ein dunkles Purpurrot mit fast undurchsichtigem violett-schwarzen Kern. Die Kirchenfenster im Glas sind dicht und zeigen seine Viskosität auf. Das Bouquet kräftig, erst noch verschlossen. Der Wein ist sehr jung, braucht Luft. Mit der Zeit präsentiert sich ein Aromenstrauss von reifen Brombeeren, schwarzen Kirschen, schwarzer Holunder, Tabak, Süssholz, Kräuter, Unterholz, Veilchen, violetter Sommmerflieder, Terroir. Im Gaumen ein "Monsterwein" - jung, mit viel Tannin. Ich kenne mehrere Jahrgänge des Ceppeto und auch dieser wird wieder ausgezeichnet. Kenner wissen: wer ein wenig Geduld hat wird belohnt. Den Ceppeto kann man jetzt schon zu einem Essen geniessen. Es empfiehlt sich jedoch, diesen hochstehenden, dichten Chianti Classico ein paar Stunden in der Karaffe atmen zu lassen. Und dann öffnet er sich wunderbar. Wieder schwarze Beeren und Kirschen, Veilchen, Bitterorangen, würziges Holz. Die Tannine werden weicher. Langer Abgang.


18/20 BAP mit Potenzial 18.5/20 BAP. Am Anfang der Genussreife bis 2028.

Der Chianti Classico "Ceppeto" von Mannucci Droandi ist ab September erhältlich und Roberto Droandi ist zu Gast im Oktober bei Bona aestimare.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Dienstag, 6. August 2019

Der neue Jahrgang des Santo Stefano Chianti Classico

Santo Stefano Chianti gute-weine.ch
Die Weine von Santo Stefano kenne, vertrete und geniesse ich seit Jahren. Der 2015er noch Keller, der 2016er im ersten Genusstest:

Santo Stefano - Chianti Classico DOCG 2016 - Toscana - Italien

Der reinsortige Sangiovese mit 14° Volumen wird während einem Jahr im grossen Holzfass ausgebaut. Die Farbe zeigt ein dunkles, dichtes Granatrot mit violetten Reflexen. Das Bouquet gefällt mit Noten von schwarzen Kirschen, Beeren, Gewürzen, Kräutern. Im Gaumen zeigt sich ein kräftiger, noch junger Chianti, der noch Luft braucht und durchaus reifen darf. 17.5/20 BAP mit Potenzial für 17.5+/20 BAP.
_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Samstag, 3. August 2019

Vermentino 2018 aus Bolgheri von Eucaliptus

Immer wieder gut bis ausgezeichnet sind die Weiss- und Rotweine von Eucaliptus aus Bolgheri. Der neue Jahrgang des Vermentino im Genusstest.

Eucaliptus - Vermentino "Le Pinete" 2018 - Bolgheri DOC - Italien

Eucaliptus Bolgheri bona-aestimare.ch
Der neue Jahrgang kommt auch neu in der neuen, eleganten Burgunderflasche auf den Tisch. Die Farbe zeigt ein klares, strahlendes, helles Strohgelb. Das Bouquet offenbart einen Strauss von floralen Noten. Da sind weisse Holunderblüten, Kerbel- und Zitronenblüten. Der Weisswein hat auch mineralische Aromen in der Nase. Im Gaumen präsentiert sich ein vollmundiger, frischer und würziger Wein mit Agrumennoten, Zitrusfrucht, wieder mit mineralischen Terroirnoten. Mit Fülle, stützender Säure und einer eleganten Bitternote. Den Vermentino im grossen Glas und nicht zu kalt servieren. Da entwickelt er seine Aromenvielfalt. Ich bin überzeugt, der Wein wird sich mit der Flaschenreife noch weiter schön entwickeln.

Ein vollmundiger Essbegleiter zu einem mediterranen Salat - heute genossen mit einem Couscous-Salat - Rauchlachs, Fischgerichten mit Olivenöl, Meeresfrüchten.

Wieder gut gelungen. 17-17.5/20 BAP - jetzt geniessen bis 2022.

Die Weine von Eucaliptus exklusiv in der Schweiz bei Bona aestimare und ausgewählten Partnern.

_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________