Sonntag, 12. August 2018

Chianti Classico Ceppeto mit Medaille von Decanter

Chianti bona-aestimare.ch
Beim Besuch auf Campolucci bei Roberto von Mannucci Droandi im Juni zeigt er mir - durchaus mit verdientem Stolz - die Auszeichnung des führenden britischen Weinmagazins Decanter. Silber-Medaille und 90 Punkte für den Ceppeto 2015 - Complimenti!

Mannucci Droandi –  Chianti Classico 2015
"Ceppeto" – Toscana – Italien


Der Chianti aus den hohen Reblagen der Region Gaiole im Chianti Classico - eben aus dem Weinberg "Ceppeto" - wird  aus Sangiovese mit kleinen Beigaben von Canaiolo und anderen roten Rebsorten gemacht.

Mannucci Droandi bona-aestimare.ch
Die Trauben werden biologisch angebaut und der Wein ist Biologisch zertifiziert. Der Chianti wird während 12 Monaten in Barriques in Zweitbelegung ausgebaut und reift anschliessend weitere 12 Monate in der Flasche.

Der Wein ist jung, braucht Luft und hat enorm viel Potenzial. Die Farbe zeigt ein kräftiges Kirschrot. Das Bouquet ist sehr vielfältig und opulent mit Aromen von Veilchen, Tabak, Leder, Kräuter- und Gewürznoten. Mit der Luft kommen schwarze Kirschen, Heidebeeren und Brombeeren dazu. Im Gaumen dicht, rund, kräftig mit präsenten Tanninen, die noch weiter reifen mögen. In der Nachverkostung am zweiten Tag zeigt sich der Ceppeto sehr rund und elegant. Dieser Chianti Classico mit angenhmen 13.5° Volumen präsentiert sich sehr gelungen. Decanter hat die Silbermedaille und 90 Punkte gegeben.

Da stimme ich bei. 18+/20 BAP – jetzt bis 2025.

Weinselektionen by Bona aestimare

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen