Dienstag, 5. Februar 2019

Papaskarasi - nie gehört? Probieren!

Die Weine von Chamlija vor dem Besuch von Mustafa Camlica bei Bona aestimare im Genusstest.

Heute der reinsortige Rotwein aus der autochthonen Rebsorte Papaskarasi.

Chamlija - Papaskarasi 2015 - Istranca - Türkei

Wein Türkei  www.bona-aestimare.ch
Da nur lokal angebaut fast eine Unbekannte auch bei erahreneren Weinkennern und in der Weinwelt. Der Rotwein wird reinsortig aus Papaskarasi und während 8 Monaten im Stahltank ausgebaut.

Die Farbe zeigt ein helles, strahlendes Rubinrot. Die Ränder mit einem hellen Erdbeerrot. Das Bouquet mit viel Würze, Muskatnuss, Gewürznelken, Unterholz, herbstliche Laubnoten. Die Frucht zeigt sich mit roten Beeren, Kirschen. Im Gaumen wirkt der Wein frisch, wieder angenehm würzig, mit feinpfeffrigen Aromen, Muskatnuss, Nelkenpulver. Ein Rotwein mit einem eigenen Charakter, viel tolle Gewürznoten ausbalanciert mit Frucht und frisch mit einer stützenden Säure. Wer diesen Weinstil mag, hat Freude.

Mich erinnert der Wein farblich und geschmacklich an eine ebenso unbekannte, leicht exotische Rarität aus dem Piemont - den Verduno Pelaverga.

Durchaus einmal etwas Neues probieren. Jung und etwas kühl geniessen auch als Sommerwein. 17.5/20 BAP - jetzt geniessen bis 2021.

Wein Chamlija gute-weine.ch
Chamlija - in der Schweiz zu Besuch.

Am Freitag, 29. März 2019 im Weinclub Ybrig.

Am Wochendende vom 30. / 31. März 2019 bei
Bona aestimare im Hotel Engel Wädenswil.

Programm, Details, Gutschein für die Degustation

_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen