Samstag, 12. Januar 2019

Doch ... ein mundiger Nero d'Avola

Sizilien Nero d'Avola bona-aestimare.ch
Bona ist kein grosser Fan von süditalienischen Weinen. Oft billig, bullig, mastig süss.

Der Nero d'Avola gedeiht jedoch gut in Sizilien. Und so kommt bei mir in die Degustation:

Morgante - Nero d'Avola 2015 Sicilia DOC - Sizilien - Italien

Der reinsortige Nero d'Avola wird im Stahltank vergoren und ein paar Monate im Barrique ausgebaut. Er zeigt ein dunkles, dichtes Purpurrot. Das Bouquet öffnet sich mit etwas Luft. Es bringt Aromen von schwarzen Kirschen, Himbeeren, florale Noten von Veilchen und Sommerflieder, ein Hauch Schokolade. Im Gaumen eine schöne Fülle, recht geschmeidig, warm und rund.

Eben ... ein mundiger Wein mit einem guten Preis-Genussverhältnis. 17/20 BAP - jetzt bis 2022.

Erhältlich für CHF 15.50 bei Weinselektionen by Bona aestimare

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen