Mittwoch, 23. Januar 2019

Auf das war ich nicht gefasst: 19+ Punkte und ein Wow!

Das Château St. Estève aus Corbières habe ich an einer Degustation in Zürich vor über einem Jahr kennen gelernt. Einer der besten Produzenten an diesem Anlass. Eine Flasche ist übrig geblieben und die habe ich zur Nachdegustation zur Seite gelegt. Heute im Glas:

Château St. Estève - Corbières AOC "Altaïr" 2014 - Frankreich

Wein Languedoc www.bona-aestimare.ch
Der Wein aus einer Einzelparzelle mit Syrah, alten Reben von Carignan und Grenache wird während rund 14 Monaten im Holzfass ausgebaut.

Die Farbe ein dichtes Purpurrot mit dunklem Kern. Das Bouquet: UMWERFEND! Wow - dieser Wein zeigt sich gleich nach dem Öffen mit einer wahnsinnigen Opulenz. Da verströmt ein Weinparfum. Florale Noten, Blüten, Rosen, rot- und schwarzbeerige Frucht, Tabak, Kaffee- und Röstaromen. Einfach enorm gut. Ich schuppere und schnuppere immer wieder daran. Im Gaumen ein ausgewogenes und harmonisches Konzentrat. Viel Fruchtextrakt, dicht gewoben, eine angenehme Fruchtsüsse, die Tannine feinkörnig und schön eingebunden, eine stützende Säure, die den Wein frisch macht. Da sind Aromen von Cassis, Lakritze, reifen Brombeeren, Tabak, Kaffee, schwarze Kirschen, Gewürznoten. Einfach unglaublich reichhaltig. Das ist ein grosser Wein. 19+/20 BAP - jetzt geniessen bis 2023.


_________________________________________________________________________________

Weinselektionen by

Bona aestimare

_________________________________________________________________________________

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen