Freitag, 6. November 2015

Ferien im Glas?!


In der Tat: der Weinliebhaber gönnt sich ein paar Tage Ferien in der Toscana.

Genauer gesagt in der Nähe von San Gimignano. Tolle mittelalterliche Stadt, beeindruckend mit seinen hohen Türmen: leider grässlich überlaufen mit Touristen und Amerikanern, welche too many Hamburgers ins sich hinein gestopft haben. Menschenmengen durch die engen Gassen quetschend. Na ja, ansehen und weg!

Ab auf's Land. Ich finde in der Pampa das Ristorante Antico Desco. Irgendwo im Nirgendwo. Und irgendwie ein vermeintlicher Glückstreffer. Schönes Restaurant, gute Speisekarte, freundliche Bedienung. Dass das Restaurant einem Weinproduzenten gehört finde ich dann schnell heraus. Es gibt nur die Weine dieses Produzenten - Fontaleoni - auf der Karte. Da könnte der Abend dann schnell zum Löwenkäfig werden, wenn die Weine nicht gut sind - ooops! Noch einmal Glück. Es finden sich einige guten Tropfen - für einmal werde ich religiös: Gott sei Dank!

Zwei Flaschen kommen mit nach Hause zur Nachverkostung. Heute im Glas:

Fontaleoni - Vernaccia di San Gimignano - Riserva 2009 DOCG

In der Farbe goldgelb mit Kirchenfenstern. Tolles Bouquet mit floralen Noten, Heu und Stroh, Apfel, feine Holznoten. Im Gaumen vollmundig, rund, harmonisch, elegant. Das Holz ist präsent jedoch schön eingebunden. Schöne Noten von Honig und Apfel.

Der Vernaccia di San Gimignano ist eine Spezialität aus der Toscana. Von fast untrinkbaren und belanglosen Weinen bis zu Spitzenprodukten gibt es alles unter diesem Namen. Fontaleoni weiss mit seinen Vernaccia Weinen zu gefallen. Bei der Riserva werden 10% des Weins während sechs Monaten im kleinen Holzfass ausgebaut und mit dem Wein aus dem Stahltank assembliert. Die Trauben aus rund 40-jährigen Reben ergeben einen dichten Wein mit tollem Alterungs- und Genusspotenzial.

Ich geniesse ein paar Ferien-Erinnerungen im Glas. Neutral auch zu Hause gute 17.5-18/20 BAP. Jetzt geniessen bis 2016.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen