Donnerstag, 23. November 2017

Vigna Grande von Ghiomo

Von der Zufallsbegegnung mit Giuseppino Anfossi habe ich berichtet - lies Enegiebündel.

Wein Barolo bona-aestimare.ch
Heute in der Degustation und im Genusstest:

Ghiomo - Langhe Nebbiolo DOC "Vigna Granda" 2014 - Piemont - Italien

An sich ein anspruchsvoller und eher schwacher Jahrgang. An sich einfach der Basiswein von Ghiomo, den er doch auch unbescheiden Vigna Granda nennt. Vorab: zu Recht.

Was ich hier im Glas habe ist tatsächlich ein kleiner grosser Wein. In der Farbe ein typisches Nebbiolo-Rot, helle Ränder, klar, strahlende mit schönen Kirchenfenstern. Das Bouquet mit einer schönen Herbstnote, Unterholz, Tabak, Süssholz, Pflaume, etwas Amarenakirschen. Recht vielschichtig. Im Gaumen dicht mit einer schönen Frucht aber auch trocken mit Tanninen, die noch viel Potenzial zeigen.

Nebbiolo bona-aestimare.ch
Stilistisch erinnert dieser "kleine" Nebbiolo an einen Barolo. Und ich darf gestehen, dass ich schon manchen Wein probiert habe, der mit dem Namen Barolo versehen war, aber kaum mit diesem Nebbiolo mithalten mochte. Der Wein braucht Luft. Ich teste ihn über Tage. Am ersten Tag schön, aber nicht für jedermann/frau. Am zweiten Tag - unvakumiert bei Zimmertemperatur - ganz schön. Diese Fülle und Struktur mit Kraft und präsenten Tanninen zeigen einen tollen Wein. 17.5-18/20 BAP - jetzt bis 2021.

Weinselektionen Bona aestimare


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen