Samstag, 9. September 2017

Wieder einmal ... und wieder einmal gross: Brunello 2003 von Ferrero

Brunello Ferrero bona-aestimare.ch
Der Brunello di Montalcino 2003 von Ferrero hat mich vor ein paar Jahren so überzeugt, dass ich vom Gutsbesitzer und Oenologen Pablo Harri und seiner Frau, der Winzerin Claudia Ferrero alle noch verfügbaren Flaschen übernommen und in den Keller gelegt habe.

Immer wieder einmal gibt es eine der  raren Flaschen. Das letzte Mal im Weinclub Ybrig am Gala Abend im November 2016. Hat sehr gefallen. Heute wieder einmal eine der raren Flaschen:


Ferrero - Brunello di Montalcino DOCG 2003 - Toscana - Italien

Brunello bona-aestimare.ch
Der Zapfen enorm lang und sehr trocken und nur ganz wenig rot gefärbt. Da hat sehr wenig Luftaustausch mit dem Wein stattgefunden.

Vorsicht beim Entkorken. Ich habe dazu wieder einmal meinen The Durand erfolgreich eingesetzt.


Die Farbe ein sehr dunkles Granatrot mit Purpurkern. Kaum Reifenoten in der Farbe.


Ferrero Brunello bona-aestimare.ch
Das Bouquet sehr vielschichtig. Ja, ein wenig Reife verströmt es. Aber ... wow, diese vielfältigen Aromen. Da kommt ein Bouquet von Pflaumen aus dem Backofen, reife Brombeeren mit Vanillepudding, Kirschen, Süssholz, auch etwas Leder und Tabak, eine angenehme Rauchnote, etwas Unterholz mit warmen Herbstnoten.

Im Gaumen sehr dicht mit viel Frucht und immer noch recht präsenten, angenehm kernigen Tanninen. Der Wein aus dem sonnenverwöhnten Jahr zeigt auf der Flasche nur 13.5° und wirkt auch überhaupt nicht alkoholisch sondern zeigt viel Frucht. Der Wein offen in der Flasche bei Zimmertemperatur und am zweiten Tag in die Karaffe - er hat ein wenig Depot und das vorsichtige Dekantieren lohnt sich. Und: nix alt - nix Oxi: einfach nur tolle Frucht. Mir gefällt dieser Wein heute wieder sehr und wenn sich die Flasche mit dem langen Abgang so präsentiert macht dieser Spitzen-Brunello auch in ein paar Jahren noch grosse Freude. Nur mit dem Vorbehalt ... dass es nur noch ein paar wenige Flaschen davon gibt. 18.5-19/20 BAP - jetzt geniessen mit Reserven bis 2023.

Die grossartigen Weine von Ferrero in der Schweiz bei & by Selection Bona aestimare

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen