Donnerstag, 7. September 2017

Ti amo Nebbiolo! Zwei Mal Barbaresco San Stunet im Direktvergleich

Barbaresco www.bona-aestimare.ch
Nebbiolo - Weine und die Zonen im Piemont sind nicht immer einfach zu verstehen. Ist aber auf jeden Fall spannend.

Im Anbaugebiet Barbaresco gibt viele Einzellagen mit eigenen Namen. Und innerhalb dieser Lage kann es dann sein, dass da mehrere Produzent und Inhaber im gleichen Weinberg Reben anbauen. Die Höhe über Meer, die Bodenbeschaffenheit, die Ausrichtung und das Mikroklima kann auch innerhalb von kleinsten Gebieten verschieden sein.

Und was die Rebbauern dann im Keller aus dem Traubengut machen ist noch einmal eine andere Geschichte.

Der Rebberg San Stunet liegt in Treiso seitlich und oberhalb von Vallegrande, wo die Fratelli Grasso ihr Weingut haben. Die Fratelli Grasso in Treiso und ihren Barbaresco San Stunet kenne ich schon recht lang.

San Stunet Barbaresco Wein Piemont Fratelli Grasso www.bona-aestimare.ch

Im Mai dieses Jahres habe ich die Bekanntschaft von Marco Rapalino gemacht. Die Weine haben in der Degustation gut gefallen und ich reise mit einer Flasche Barbaresco San Stunet nach Hause. Jetzt die spannende Gelgenheit, zwei Mal Barbaresco aus dem gleichen Rebberg zu vergleichen.

Rapalino - Barbaresco DOCG San Stunet 2011 - Piemont - Italien

Der Wein mit der typischen hellen granatroten Farbe. Ich habe diese Flasche 24 Stunden offen. Luft tut ihm, wenn er sich auch schon am Anfang mit einer tollen Frucht zeigt. Für einen jungen Nebbiolo enorm schön, dicht und harmonisch. Ein angenehmer, runder Schmeichler, der jetzt schon viel Freude bereitet und sich weiter entwickeln kann. 18/20 BAP - jetzt bis 2024.

Wein Piemont Barbaresco Barolo DOCG bona-aestimare.ch

Fratelli Grasso - Barbaresco DOCG San Stunet 2009 - Piemont - Italien


Dann der 09er der Fratelli. Die Farbe ein Granatot mir Pupur-Kern. Dicht, dunkel, jugendlich. Das Bouquet betörend, vielschichtig. Auch hier: Luft! Der Nebbiolo von ganz grosser Qualität. Auch wenn älter als der erste Wein scheint er massiv jünger. Das ist ein enormes Kraftpaket, das noch viel Potenzial hat. Grosser Wein: 18.5+/20 BAP - jetzt bis 2025.

Beide Weine sind ganz tolle Barbaresco und im Stil sogar recht ähnlich. Da sind zwei Mal Weinmacher am Werk, die ihr Handwerk verstehen - Complimenti!

Die Weine der Fratelli Grasso in der Schweiz & Weinselektionen by Bona aestimare

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen