Samstag, 17. März 2018

Endlich wieder einmal reifer Bordeaux

www.gute-weine.ch
Im Keller eine Flasche geschnappt.

Ein 1989er Bordeaux. Scheint eine vernünftige Möglichkeit.

Der grau-schwarze Zapfen nicht sehr verheissungsvoll.

Wieder einmal hilft hier nur das genial unverzichtbare Weinwerkzeug "The Durand", um den sehr alten, durchtränkten Zapfen sauber aus dem Flaschenhals zu entfernen.

Dann ins Glas mit mit dem Bordeaux:

Château Sénéjac 1989 - Cru Bourgeois Haut-Médoc - Bordeaux - Frankreich

www.bona-aestimare.ch
Ein helles Grantarot, welches deutliche Reifenoten anzeigt. Das Bouquet ebenfalls mit reifen Noten. Der Wein darf etwas Luft geniessen und öffnet sich. Da zeigt sich ein Cru Bourgeois in einer tollen Reifephase mit einem unvergeleichlichen Bordeaux-Parfum. Noten von reifer Frucht. Nichts für Jungweintrinker. Ein wenig Verständnis braucht das schon, einen reifen Bordeaux zu geniessen. Aber mit nur 12° Volumen angenehm zu trinken, rund und harmonisch.

17.5/20 BAP - jetzt trinken bis 2019.

Weinselektionen by Bona aestimare

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen