Montag, 19. Februar 2018

Barolo 2009 von Erbaluna - geht doch!

Barolo Weinclub bona-aestimare.ch
Andrea Oberto von Erbaluna habe ich vor ein paar Jahren kennen gelernt. Ein einfaches, gemütliches Agriturismo mit schöner Aussicht. Und ein sympathischer Weinmacher in der Barolo-Hochburg La Morra.

Die Weine habe ich damals verkostet. Gradlinig gut. Die Barolo jedoch recht wuchtig. Und mit 15° Volumen für mich am oberen Ende der Kraftskala.

Ein paar Flaschen habe ich nach Hause genommen und in den Keller gelegt.

Wein Piemont bona-aestimare.ch
Jetzt ist mir ein davon in die Hände respektive ins Glas gekommen:

Erbaluna - Barolo 2009 DOCG - Piemont - Italien

Der reinsortige Nebbiolo braucht Reife. Nach ein paar Jahren zeigt er sich in einem dichten Granatrot. Das Bouquet sehr schön, vielfältig. Florale Noten, dunkle Rosen, reife Pflaumen, ein Hauch Vanille, Schokolade. Im Gaumen ist der Barolo kräftig mit viel Fruchtextrakt. Die Tannine brauchen Luft und werden runder. Der Wein nach einigen Jahren seit der ersten Probe recht harmonisch, wenn auch immer noch kräftig und jung. Der hat noch viel Potenzial. 18+/20 BAP - jetzt bis 2025.

Weinselektionen by Bona aestimare

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen