Donnerstag, 15. Juni 2017

Manzone - Barolo von Format

Immer wieder Barolo - ein grosser Name und immer wieder recht trockene und doch sehr teure Weine. Jung ganz schwierig zu geniessen. Sie brauchen Reife.

Weine Barolo Piemont www.bona-aestimare.ch
An der Veranstaltung Grandi Langhe habe ich im April den Produzenten Manzone kennen gelernt. Nach einem Verkostungs-Marathon von über hundert Barolo dann Manzone. Wohl einer der absolut Besten. Ich habe die Barolo von Manzone immer wieder verkostet. Gut. Sehr gut!

Im Mai habe ich den sympathischen Weinmacher Mauro Manzone auf dem beeindruckend schönen Weingut in Montforte d'Alba besucht. Wir haben seine Weine degustiert. Wieder beeindruckend gut.

Weine Piemont www.bona-aestimare.ch
Ich nehme ein paar Flaschen mit nach Hause, um diese noch einmal nachzuprobieren. Heute im Glas:

Manzone Giovanni - Barolo Gramolere Riserva 2007 DOCG - Piemont - Italien

Im Glas ein dunkles Granatrot, tief mit Kirchenfenstern. Der Wein braucht Luft - Karaffe! Nach über ein Stunde öffnet er sich. Ein reichhaltiges Bouquet. Florale Noten, dunkle Rosen, Süssholz, Gewürznoten, Tabaknoten, warme Herbstnoten. Im Gaumen dichte Frucht, schöne Fruchtsüsse, die Tannine präsent und jugendlich. Dieser Barolo hat Klasse und viel Reserven. Auch nach zehn Jahren zeigt er sich jung und elegant kraftvoll. Gross - 18.5-19/20 BAP - jetzt bis 2025.

Weingenuss by Bona aestimare

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen