Montag, 1. Mai 2017

Bordeaux 1992 - Katastrophe! Oder etwa doch nicht?

Der Jahrgang 1992 war in Bordeaux in der Tat doch mindestens schwach. Diplomatisch ausgedrückt. Das sollte längst alles ausgetrunken sein. Punkt. Oder doch nicht?

Bei mir im Keller trotzdem noch zwei oder drei Flaschen davon. Eine heute im Glas:

Wein Bordeaux Bona aestimare ch
Château La Fleur de Gay "Cuvée Prestige" 1992 - Pomerol AOC - Bordeaux - Frankreich

Die Spezialselektion von Château La Fleur de Gay ist ein reinsortiger Merlot in neuen Barriques ausgebaut. Und diese Weine gehen doch für erstaunlich hohe Preise über die Ladentheke. Bei mir von der Flasche ins Glas. Und ich bin gespannt.

Die Farbe zeigt eine schöne Reife. Das Bouquet gefällt mit einer angenehmen Frucht, rote Beeren, Cassis. Im Gaumen recht dicht, voll, die Tannine geschliffen und weich. Ein schöner Bordeaux, lässt das Alter vergessen und den Jahrgang auch. 17.5-18/20 BAP - jetzt geniessen bis 2018.

Ich freue mich auf meine beiden letzten Flaschen.

Bordeaux und Weingenuss by Bona aestimare

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen