Donnerstag, 25. Februar 2016

Wie die Jungfrau zum Kinde

Château Jander? Hast Du noch nie gehört? Ich eigentlich auch nicht. Mindestens bis vor Kurzem. Da habe ich einen 12er Karton Wein bestellt. Alles die gleichen. Meinte ich mindestens. Ich öffnete die Kiste. 11 Flaschen von meinem bestellten Wein. In der obersten Reihe in der Mitte eben eine Flasche dieses anderen Château. Auch aus dem guten Jahrgang 1998. Reklamieren? Nein Probieren. Ab ins Glas:

Château Jander 1998 - Listrac-Moulis - Médoc - Bordeaux

In der Farbe ein dichtes Rubinrot mit deutlichen Anzeichen von Reife. In der Nase erst etwas verhalten. Auch hier Reifenoten. Dann aber spannend. Nach einer halben Stunde öffnet sich der Wein und verströmt das Bordeaux-Parfum, das ich sehr gerne mag. Schöne Noten von reifen roten und schwarzen Beeren, Wärme, Gewürznoten. Im Gaumen zeigt sich der Wein aus dem Médoc vollmundig und mit weichen Tanninen. Tolles Fruchspiel mit schönem Abgang. 17.5/20 BAP - jetzt bis 2018.

Hat sich gelohnt zu probieren. Ein wirklich schöner Alltags-Bordeaux in einer perfekten Reifephase.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen