Sonntag, 22. November 2015

Santo Stefano - die letzte Flasche ...

... des grossartigen 2008er im Glas. Wieder einmal, Freunde: guten Chianti auch lagern.

Der Santo Stefano ist an sich ja ein Chianti Classico. Per se nicht die ganz grosse Geschichte. Aber - Santo Stefano gehört zu den überdurchschnittlich guten Chianti. Und damit zu den Genuss-Geschichten. Jawohl! Immer wieder. Heute kommt die letzte, wirklich allerletzte Flasche des Jahrgang 2008 ins Glas.

Dichtes Granatrot mit dunklem Kern, jugendlich in der Farbe. Im Bouquet ein Strauss von schönen Düften. Schwarze Kirschen, Fruchtsüsse, Mahagoni, Süssholz, etwas Rauchnoten vom Fassausbau, Tabak. Vollmundig im Gaumen, dicht gewoben, sehr angenehm rund und mit mit einer vollen Frucht. Wieder viel schwarze Kirschen, harmonisch und lang im Abgang. Schön im Genuss - und obwohl der Wein noch Potenzial hat: ausgetrunken. 17.5-18/20 BAP.

Der kleine Trost: vom 2012er gibt es einige Flaschen am Lager. Und auch der ist gut, sehr gut sogar. Und wird mit der Reife noch besser. Wo?  gute-weine.ch  Auch gute 17.5+/20 BAP und 2015 - 2020 von grossem Genuss.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen