Samstag, 14. Februar 2015

Wer sagt denn ...

... dass Weisswein unbedingt jung getrunken werden soll?!?

Natürlich gibt es die bedeutungslosen, wässerigen Weissweine. Die halten kaum ein paar Monate in der Flasche. Solche möchte ich allerdings auch nicht jung im Glas haben - nein danke.

Etwas anderes an diesem Wintertag - ein reifer Weisswein:

Domaine Verena Wyss - Les Perdreaux - Roussanne 2011

Im grossen Burgunderglas serviert, gelbgoldene Farbe, Tränen am Glas - schön. Im Bouquet ein vielschichtiges Aroma, Terroir - Lehmboden, mineralische Noten, Steinfrüchte, ein Hauch orientalischer Noten, exotische Früchte. Im Gaumen dicht, vollmundig, wiederum feine mineralische Noten, eine schöne Frische, erinnert an exotische Gewürze - Kardamon, feine Ingwernoten, etwas weisser Pfeffer, Steinfrucht - frische Pfirischnoten. Tolle Aromatik, er zeigt sich mit "warmen Noten" und trotzdem in einer Frische mit einer balancierenden Säure. 17.5-18/20 BAP. Jetzt geniessen bis 2017.

Dieser Weisswein wird aus alten Reben gewonnen, konzentriert, voll, harominisch. Ausgebaut im Stahltank und im 600 Liter Holzfass. Ein Weisswein, der auch in der kalten Jahreszeit viel Freude macht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen