Dienstag, 7. Oktober 2014

Tolle Nachbarn haben die von Ornellaia! Teil 1

Wer kennt nicht den wohlklingenden Namen Bolgheri. Fast mystisch - da kommen doch die vielen berühmten Stars und Top-Weine her, die des Weinkenner Herzen höher schlagen lassen: Sassicaia, Ornellaia, Guada al Tasso, Masseto. Toll - gut und leider auch sehr teuer.

Inmitten dieser grossen Namen einer, der verspricht auch einer der ganz Grossen zu werden. Dario Di Vaira vom Weingut Eucaliptus. Das eine tolle Entdeckung in unmittelbarer Nachbarschaft von Ornellaia und Guada al Tasso. Und was der sympathische Weinmacher und Oenologe Dario da geschaffen hat, das kann sich sehen lassen.

Ein Zufallstreffer - und was für einer! Solche Weine zu finden braucht normalerweise viel Zeit und Geduld. Aber für einmal war mir das Glück einfach hold. Ich war ferienhalber in der Toscana unterwegs. Der Weg führte mich nach Bolgheri. Nach zwei Tagen in der Stadt buchte ich etwas ausserhalb ein Zimmer auf einem Agriturismo - eben Eucaliptus. Dass sie da auch ein Restaurant hatten war praktisch ... aber auszuprobieren.  Dass sie Wein machten, na ja ... da bin ich immer erst einmal etwas skeptisch.

Vorsichtshalber buchte ich erst einmal zwei Nächte. Da kann man das Restaurant ausprobieren und den Wein. Zwei Tage ... das wird schon gehen. Ansonsten Flucht. Aber .... dieser Aufenthalt sollte sich lohnen. Sehr sogar. Das Zimmer in der Natur schön und ruhig gelegen. Das Restaurant einladend, die Küche des Hauses mit frischen lokalen Produkten wirklich gut. Und am ersten Abend eine Flasche des Bolgheri Rosso Clarice 2012. Alle Achtung: da kommt ein konzentrierter toller Klasswein ins Glas. Ein herrliches Bouquet mit frischen Noten, viel Frucht, Beeren.

Am zweiten Abend dann der Bolgheri Superiore Ville Rustiche 2011. Was soll ich sagen? Grossartig - ein wirklich grosser Wein. Einen detaillierten Bericht gibt es demnächst dazu. Aber verraten sei an dieser Stelle schon einmal:

Mit dem Clarice und dem Ville Rustiche schaffte es Dario schon zu zwei Gläsern im Gambero Rosso und  drei Sternen im Veronelli. Und die Ville Rustiche ist mit drei Sternen im Veronelli und der hohen Punktzahl auf Augenhöhe mit dem Ornellaia - inmitten der ganz grossen Weinnamen.

Ich habe die Weine nachdegustiert. Die Begeisterung hält an. Sie kommen in die Schweiz in die Selektion von Bona aestimare. Demnächst sind sie zu probieren!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen